fbpx

Sia, Elton John, Alicia Keys sind seine Fans: Wer ist dieser britische Sänger?

Sponsored Post
Sam Ryder Song
© WMG, picture alliance / newscom | JOHN ANGELILLO, picture alliance / empics | Ian West, picture alliance / empics | Isabel Infantes (Montage/Canva)
Dennis Ebbecke | Sponsored by Sam Ryder
06.04.2021

Es ist an der Zeit für eine kleine Revolution — zumindest auf musikalischer Ebene. Sam Ryder, ein britischer Singer-Songwriter, der lange Zeit als Frontmann diverser Rock- und Punk-Bands Erfahrungen sammelte und inzwischen als Solokünstler für Furore sorgt, setzt mit seinem neuen Song Tiny Riot ungeahnte Energien bei seinen Fans frei — zu denen übrigens Weltstars wie Sia, Elton John, Alicia Keys oder Justin Bieber zählen. Doch wer ist dieser Durchstarter von der Insel und was macht ihn so besonders? Wir stellen dir Sam Ryder vor!

Ein Quereinsteiger ist Sam Ryder nicht. Bereits seit 2009 ist der Brite aktiv als Musiker tätig und konnte in all den Jahren unter Beweis stellen, dass er ein begnadeter Live-Künstler ist. Als Frontmann und Songwriter gab er verschiedenen Bands aus den Genres Rock und Punk/Hardcore ein Gesicht. Auf seiner zurückliegenden Reise kristallisierten sich auch seine Solo-Qualitäten heraus, die er inzwischen auslebt — und zwar mit einem beachtlichen Erfolg.

Mit Hilfe von kurzen Clips gelang es ihm, seine Followerschaft innerhalb kürzester Zeit in die Höhe schnellen zu lassen. Mit 7,5 Millionen TikTok-Followern, über 3 Millionen Instagram-Followern, 1,5 Millionen Facebook-Abonnenten und knapp 400k YouTube-Abonnenten gehört er definitiv zu den Durchstartern des Jahres. Im vergangenen Jahr avancierte er — noch vor Mega-Acts wie Dua Lipa oder Liam Payne — zum größten britischen TikTok-Künstler. Ein weiterer Beleg: Seine erste offizielle Single Whirlwind, die im Februar erschienen war, erreichte Platz eins der weltweiten iTunes-Charts.

Diese Superstars feiern den smarten Briten

Dieser erstaunliche Werdegang des Singer-Songwriters entging auch den Big-Playern im Musikbusiness nicht. Superstars wie Elton John, Sia, Alicia Keys oder Justin Bieber teilten Sams Videos und outeten sich als Fans des smarten Briten. Mit all seinen Supportern im Rücken setzt Ryder seine Reise nun fort. Mehr noch: Er startet mit seiner aktuellen Single Tiny Riot eine kleine Revolution. In dem mitreißenden Track geht es laut des Interpreten darum „einen äußeren Ausdruck der Gewalt in einen inneren Ausdruck von Revolution zu verwandeln.”

„Mother, sister, father, brother”: Jeder darf sich mit Blick auf die Lyrics von der energiegeladenen Message Ryders angesprochen fühlen. Seine Empfehlung lautet: „Tritt’ ins Licht und starte einen kleinen Aufstand. Hör’ auf, so gottverdammt still zu sein.” („Step into the light and start a tiny riot. Stop being so god damn quiet.”)

Tiny Riot: Hier kannst du den mitreißenden Sam-Ryder-Song downloaden!

Dass sich Sam Ryder für diese Produktion namhafte Größen wie Koz (Produktion) oder die Songwriter Max Wolfang und Amy Wadge (erhielt für Ed Sheerans Thinking Out Loud einen Grammy) hinzuholen konnte, spricht für die enorme Strahlkraft, die der Künstler in der jüngeren Vergangenheit erzeugen konnte. Die Vorfreude ist groß auf den Moment, wenn er in der Nach-Corona-Zeit endlich der ganzen Welt seine Live-Qualitäten zeigen darf. Einen Vorgeschmack lieferte kürzlich sein erstes Konzert in der Londoner York Hall. Über 55.000 Menschen waren dabei — natürlich „nur” im Livestream und nicht in der Location selbst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SAM RYDER (@samhairwolfryder)

Passend zum Thema