Mut zur Veränderung: Warum dieser Sia-Song genau zum richtigen Zeitpunkt kommt

Sponsored Post
© WMG
Sascha Falkner | Sponsored by Sia
13.10.2020

„Hi, I’m Sia and it’s my sincerest hope we can join our voices together for positive change. I love you. Keep going.” Mit diesen bewegenden und ermutigenden Worten der australischen Sängerin beginnt ein besonderer Spot des US-Senders CBS, in dem ihr neuer Song Courage to Change  zu hören ist. Es ist Wahlkampf-Saison in Amerika — und dass das Land eine positive Veränderung ganz dringend braucht, daran gibt es nichts zu zweifeln! 2020 hat uns allen  ganz besonders vor Augen geführt, dass die Welt eine positive Veränderung braucht.

2020 scheint das Jahr der Veränderungen zu sein: Zuerst Corona, dann Black Lives Matter und zuletzt die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA. Corona hat die Welt wie eine Flutwelle getroffen und alles verändert. Nichts ist mehr so, wie es vor rund acht Monaten noch war. Die Morde an Afroamerikanern durch Polizisten haben für die meisten von uns wohl ein ganzes Weltbild verändert. BLM hat viele Menschen dazu bewegt, nicht länger zu schweigen und sich gegen Rassismus und Ungerechtigkeit zu stellen. Als nächstes stehen die Präsidentschaftswahlen in den USA an. Eine weitere Veränderung die bevorsteht — und wer das erste TV-Duell zwischen Trump und Biden gesehen hat, der weiß: Auch hier hat man die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Im Grunde ist unsere Welt schon längst ein gesellschaftlicher und politischer Trümmerhaufen. Viele Minderheiten und Randgruppen werden immer noch diskriminiert und verfolgt. Krieg und Volksunterdrückung zwingen Menschen dazu, aus ihren Ländern zu fliehen. Politiker spielen ihre Machtspiele und schrecken nicht einmal davor zurück, ihre Kritiker zur Not mit Gift aus dem Weg zu räumen. Und auch die Menschen haben viel Sozialkompetenz, Vernunft, Mitgefühl und Respekt gegenüber einander verloren. Das zeigt sich nicht nur in der Corona-Krise deutlich. Die Welt braucht also eine positive Veränderung. Das schafft man aber nur, indem die Leute aufwachen und ihren Verstand einsetzen. Und den Mut aufbringen, für das zu kämpfen, was ihnen am Herzen liegt: die Zukunft!

Mut zur Veränderung: Sia appelliert an menschlichen Zusammenhalt

Die australische Sängerin Sia teilt diese Meinung und verpackt in ihrem neuen Song Courage to Change (Mut zur Veränderung) eine untypisch politische Botschaft. Der Track ist Teil des  Filmsoundtracks von Music, bei dem Sie ihr Regie-Debüt führte. Der US-Sender CBS  hat den Song nun auch für einen Spot aufgegriffen. Auf ihrem YouTube-Kanal schreibt Sia: „Das Einzige, das konstant bleibt, ist Veränderung. Jetzt müssen wir mehr denn je an einem Strang ziehen und für Menschlichkeit, soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und so viel mehr kämpfen…”

Zu sehen sind im Spot diverse Szenen, darunter verschiedene BLM-Demonstrationen, die mit ihren Schildern vor dem weißen Haus stehen und auf die soziale Ungerechtigkeit aufmerksam machen. Doch der Fokus wird auch bewusst auf die zwischenmenschliche Ebene gelegt: gemeinsam Lachen, sich umarmen, Zuneigung, Respekt, Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt. Im Hintergrund die Megastimme von Sia, die immer wieder singend fragt: Habe ich den Mut zur Veränderung? 

Hört man bei den Lyrics von Courage to Change einmal genauer hin, wird sofort klar: Sia trifft den Zahn der Zeit haargenau! Hier geht es um die Zweifel daran, welchen Nutzen wir in dieser Welt haben. Um die Nachrichten, die uns täglich an das Gute im Menschen zweifeln lassen. Die Unterdrückung von Menschen und Meinungen und die Beraubung von Freiheit und Individualität. Die Menschen stehen im Regen wie begossene Pudel, während der ganze Shit auf uns einprasselt. Aber, Sia führt uns auch vor Augen, dass wir nicht alleine sind. Alles, was wir tun müssen, ist uns zu verbünden und Mut aufzubringen. Mut, die Dinge zu verändern, die wir mit Willenskraft und guten Absichten verändern können.

Den kompletten Song Courage to Change von Sia könnt ihr euch hier anhören:

Passend zum Thema