fbpx

Gewusst? Dieser Sia-Hit und 10 weitere Songs stammen aus Soundtracks

Sponsored Post
sia songs soundtracks
© WMG
Sascha Falkner | Sponsored by Warner Music Germany
23.02.2021

Manche Songs sind unvergesslich — vor allem, wenn sie aus Filmsoundtracks stammen. Wer denkt bei (I’ve Had) The Time of my Life nicht direkt an Dirty Dancing oder beim Song Pretty Woman an den gleichnamigen Film mit Julia Roberts und Richard Gere? Viele (alt)bekannte Songs, die im Radio rauf und runter gespielt werden, stammen aus Filmsoundtracks… ohne dass die meisten von uns sich dessen überhaupt bewusst sind. Auch die australische Sängerin Sia reiht sich jetzt in die Reihe jener Künstler ein, die mit ihrem Soundtrack-Album Music — Songs From and Inspired by the Motion Picuture neue Filmmusik liefert…

Die australische Stimmgewalt Sia Furler, die wir alle nur als Sia kennen, ist ein wahres Multitalent. Jahrelang schrieb sie Songs für große Künstler wie Beyoncé, Rihanna oder Kylie Minogue. Dann startete sie selbst als Künstlerin durch und präsentierte ihre eigenen Songs, die fast allesamt zu Hits wurden. Jetzt ist Sia auch in die Filmbranche eingestiegen und hat bei ihrem allerersten Kinofilm Music Regie geführt.  Und wie sich das für einen Film gehört, hat dieser auch einen Soundtrack —  natürlich aus der Feder von Sia höchstpersönlich!

Keine Soundtracks ohne Songs von Sia!

Für Sia ist es nicht das erste Mal, dass sie in Filmmusik involviert ist — bei ihrem Talent für Songtexte (sie schrieb unter anderem den Megahit Diamonds von Rihanna) und ihrer Megastimme reißen sich Filmproduzenten nur darum, sie für ihre Soundtracks ins Boot zu holen. Diesmal handelt es sich aber um ein komplettes Soundtrack-Album, auf dem nur Sia-Songs zu hören sind. Einige davon sind im Film Music zu hören, andere sind lediglich von Themen und Charakteren im Film inspiriert. Bereits vier Singles hat Sia aus dem Album released. Nach der Lead-Single Together stellten wir bereits Courage to Change sowie Hey Boy (der ebenfalls als Remix gemeinsam mit Burna Boy  erschienen ist) vor — die neueste Single Floating Through Space — eine weitere Collaboration mit ihrem Best Buddy David Guetta —  erschien am 19. Februar und klingt so:

Floating Through Space hat definitiv Potenzial, ein richtiger Sommerhit zu werden — zumal David Guetta für den gewissen „Umpf” sorgt, den wir alle einfach brauchen. Doch wer hätte gedacht, dass dieser Song eigentlich Filmmusik ist? Wohl kaum jemand. Und so geht es uns sicher bei vielen bekannten — gegenwärtigen und alten — Songs, die schon einen Stammplatz im Radio haben und irgendwie nie alt werden — aber tatsächlich aus bekannten Filmsoundtracks stammen.

Diese 11 großartigen Songs stammen aus Soundtracks:

1

Sia — Never Give Up

Fangen wir doch direkt mit unserer lieben Sia an: Ihr Hit Never Give Up war Nummer 1 bei uns in Deutschland und wird immer noch von den Radiosendern rauf und runter gespielt. Was wohl nur wenige wissen ist, dass der Song aus dem ebenso erfolgreichen Film Lion stammt, bei dem er im Abspann zu hören war.

2

Justin Timberlake — Can’t Stop The Feeling

Wer kann bei Can’t Stop The Feeling von Justin Timberlake still sitzen? Der Track war zurecht ein Nummer-1-Hit hierzulande und gehört nach wie vor zu den Favoriten eines jeden Radiosenders. Und das haben wir einzig und allein dem Animationsfilm Trolls zu verdanken, denn ohne den würde es diesen absolut geilen Song von Mr. JT nicht geben.

3

Ed Sheeran — I See Fire

Unser Eddie hat schon zahlreiche Hits mit Herzschmerz-Feeling veröffentlicht. Die Nummer I See Fire sticht durch seinen düsteren und melancholischen Vibe jedoch heraus — und ist der Theme Song aus Smaugs Einöde, dem 2. Teil des Fantasy-Epos Der Hobbit. Nicht umsonst schaffte das packende Lied es auf Platz 2 der deutschen Charts.

4

Rita Ora feat. Liam Payne — For You

Ein weiterer bombastischer Track, der es an die Spitze der Charts schaffte und immer noch auf der Radio-Airplay-Liste ganz weit oben steht: For You von Rita Ora und Liam Payne. Der Song ist aus dem Soundtrack des 3. und letzten Teils der Fifty Shades of Grey Trilogie.

5

Eminem — Lose Yourself

Lose Yourself ist der erfolgreichste und wohl bekannteste Song von Rapper Eminem — und auf keinem seiner Alben enthalten. Dafür aber auf dem Soundtrack zum Film 8 Mile, in dem er sich selbst in seiner eigenen Lebensgeschichte spielte und dieser natürlich auch ihren eigenen Soundtrack verpasste.

6

Destiny’s Child — Independent Woman Part I

Liebe Kinder, bevor Beyoncé zur heutigen Beyoncé wurde, gehörte sie einmal zu einer dreiköpfigen RnB-Girlgroup namens Destiny’s Child — die haben damals zu Zeiten des neuen Millenniums den Hit-Song Independent Women Part I für den Soundtrack des Films 3 Engel für Charlie geliefert. Den Song hört man heute immer noch als Hymne für Female Empowerment im Radio, der Rest ist Legende.

7

Wiz Khalifa & Charlie Puth — See You Again

Mit See You Again lieferten Rapper Wiz Khalifa und Schmusesänger Charlie Puth nicht nur eine ungewöhnliche Kombi, sondern auch einen Nummer-1-Hit, der aus dem Soundtrack von Furious 7 . Der Song ist eine emotionale Hymne für den verstorbenen Schauspieler Paul Walker, der einer der Stars in der Fast and Furious Filmserie war.

8

Twocolors / The Cardigans — Lovefool

Habt ihr beim Song Lovefool von Twocolors schon mal gedacht „Irgendwo her kenn ich das!”? Jepp, richtig: Es handelt sich bei hierbei um die EDM-Neuauflage des gleichnamigen Hits von The Cardigans aus dem Jahr 1996 — der wiederum war Teil des Soundtracks von Baz Luhrmans Romeo + Julia, in dem ein blutjunger Leonardo DiCaprio und eine blutjunge Claire Danes die Titelrollen spielten.

9

LeAnn Rimes — Can’t Fight The Moonlight (Coyote Ugly)

Can’t Fight The Moonlight ist auch nach über 20 Jahren immer noch ein Ohrwurm-Hit zum Mitsingen. Genau so wie man sich den Kultfilm Coyote Ugly, aus dem der Song stammt, auch immer wieder anschauen kann…

10

Bryan Adams — (Everything I Do) I Do It For You

Schmuse-Rocker Bryan Adams bringt mit seinem Hit (Everything I Do) I Do It For You damals wie heute die Herzen zum Schmelzen, spätestens nachdem die erste Pianonote am Anfang gespielt wurde. Und hinter dem Song verbirgt sich tatsächlich eine uralte und berühmte Liebesgeschichte — die von Robin Hood und  Marian im Film Robin Hood: König der Diebe.

11

Madonna — Who’s That Girl

Dass die ehemalige Queen of Pop Madonna sich auch gern mal als minderprächtige Schauspielerin versucht hat, ist nichts neues: Anders als ihre Filme — mit Ausnahme vom Musical Evita — war der 1987er Song Who’s That Girl aus ihrem gleichnamigen Film tatsächlich ein Nummer-1-Hit, der mit seinem an La Isla Bonita erinnernden Latin-Pop-Sound immer noch zu einem von Madonnas besten Songs gehört.

Was ist dein Liebling-Filmsong? Schreib es uns gerne in die Kommentare auf Facebook!

Passend zum Thema