Die Simpsons liefern 50 Gründe, warum Trump nicht wiedergewählt werden sollte

Simpsons Trump, Simpsons sagen die Zukunft voraus
© picture alliance/Capital Pictures
Lisa-Marie Yilmaz
15.10.2020

Na, wie viele Gründe kommen dir mit Blick auf die anstehende US-Wahl in den Sinn, warum Donald Trump nicht als Präsident der USA wiedergewählt werden sollte?! Homer Simpson kann dir ad hoc 50 gute Gründe nennen, warum sich die Amerikaner ganz genau überlegen sollten, wen sie in knapp drei Wochen wählen sollten …

Alle Jahre wieder sorgt die Halloween-Folge der Serie „Die Simpsons” für Furore, Aufmerksamkeit und Witz. In diesem Jahr knöpfen sich die Macher die Präsidentschaftswahl vor, oder besser gesagt: den amtierenden Präsidenten.

Zugegeben, es ist nicht das erste Mal, dass Trump bei den Simpsons sein Fett weg bekommt. In der diesjährigen Halloween-Folge, die am 18. Oktober auf FOX in den USA zu sehen sein wird, geht es aber ausnahmsweise nicht um schräge Aliens, Monster oder Killer-Tiere, sondern um den Mann im Weißen Haus. Mindestens genauso gruselig wie eben genannte Horror-Monster scheint dieser offenbar zu sein – zumindest, wenn man Homer fragt. Denn in der Wahlkabine lässt Papa Simpson 50 ziemlich gute Gründe revue passieren, die definitiv gegen eine Wiederwahl des 74-Jährigen sprechen.

Schau dir die Szene hier im Video an:

Und wem das jetzt zu schnell ging, kann hier noch einmal nachlesen, welche 50 Gründe die Simspons gegen eine Wiederwahl Trumps liefern:

1

Trump erlaubte es, Bären im Winterschlaf zu erschießen.

2

Trump ließ kleine Kinder in Käfige sperren.

3

Trump bezeichnete Mexikaner per se als Vergewaltiger.

4

Trump äffte einen gehandicapten Reporter nach.

5

Trump sieht selbst in einem Tennis-Outfit schlimm aus.

6

Trump schafft es einfach nicht, seine Frau zum Händchenhalten zu bewegen.

7

Trump bezeichnete Entwicklungsländer als Dreckloch-Länder.

8

Trump nannte Tim Cook „Tim Apple“.

9

Trump sagte einmal, dass Juden, die die Demokraten wählen, nicht loyal seien.

10

Trump zeigte streng geheime Dokumente in einem Restaurant in Mar-a-Lago.

11

Trump bezeichnete weiße Rassisten als „feine Leute“.

12

Trump teilte geheime Informationen mit russischen Botschaftern.

13

Trump forderte den Präsidenten der Ukraine auf, die Bidens zu untersuchen.

14

Trump bat auch China, die Bidens zu untersuchen.

15

Trump platze in die Garderobe bei der Miss-Teen-USA-Wahl.

16

Trump drängte den australischen Premierminister, Barr, bei den Ermittlungen gegen Mueller zu unterstützen.

17

Trump sprach über das Grabschen von Pussys.

18

Trump log in Bezug auf den Umfang seiner Amtseinführung.

19

Trump weigerte sich, seine Steuererklärungen öffentlich zu machen.

20

Trump hat die E.P.A. ausgeweidet.

21

Trump konfiszierte und zerstörte Dolmetschernotizen nach seinem Treffen mit Putin.

22

Trump twitterte ein klassifiziertes Foto der iranischen Raketenstellung.

23

Trump bezeichnete Baltimore als ein „ekelhaftes, von Ratten und Nagetieren verseuchtes Chaos“.

24

Trump sagte über Meryl Streep, sie sei „überbewertet“.

25

Trump gab geheime Informationen über den Bombenanschlag in der Arena von Manchester 2017 an die Presse heraus.

26

Trump nahm bisher an keinem Abendessen der Korrespondenten des Weißen Hauses teil.

27

Trump sagte, Blut käme aus Megyn Kellys „was auch immer“.

28

Trump bezeichnete Carly Fiorina als „Pferdegesicht“.

29

Trump verhinderte die Amtsenthebung.

30

Trump brachte Ivanka mit auf den G7-Gipfel.

31

Trump umgibt sich mit einem korrupten Kongress.

32

Trump betraute Jared mit der Leitung des Nahen Ostens.

33

Trump feuerte nicht Betsy DeVos.

34

Trump hat die Demokratie zerstört.

35

Trump servierte dem Clemson Footballteam Gerichte von McDonald’s.

36

Trump verlor Hongkong.

37

Trump bedrohte Marie Yovanovitch.

38

Trump nahm die USA aus dem Klimaabkommen heraus.

39

Trump erlaubte Kopfgelder auf Soldaten.

40

Trump marschierte in Portland ein.

41

Trump zog sich aus der WHO zurück.

42

Trump prahlte damit, das Datum zu kennen.

43

Trump fällte Urteile.

44

Trump sagte, die Leute sollten Bleichmittel trinken.

45

Trump ist … naja, halten wir fest: Person, Frau, Mann, Kamera, TV.

46

Trump zerstörte ein Postamt.

47

Trump zahlte 750 US-Dollar an Steuern.

48

Trump wünscht sich eine dritte Amtszeit.

49

Trump wollte auf den Mount Rushmore zu sehen sein.

50

Trump ist eine Menge und hier ist noch nicht einmal das Schlimmste gesagt worden.

Passend zum Thema