Super Bowl 2020, oder: Wenn Parship-Werbespots ständig von American Football unterbrochen werden

Super Bowl Parship
© picture alliance / AP Photo
Lisa-Marie Yilmaz
03.02.2020

Alle Jahre wieder ist es soweit: Es ist Super Bowl Night! In der Nacht zu Montag gingen die San Francisco 49ers und die Kansas City Chiefs an den Start im Kampf um den Sieg des NFL Finals. Neben jeder Menge Musik von Powerikonen wie Demi Lovato, Shakira und Jennifer Lopez sollte es neben American Football aber auch um etwas anderes gehen. Oder sollte man eher sagen: Neben jeder Menge Musik sollte es ganz nebenbei auch im American Football gehen?!

Machen wir uns nichts vor: Die Werbespots in den Werbeblöcken des Super Bowls sind genial. Dumm nur, wenn diese ausschließlich im US-Fernsehen über die Bildschirme flackern. Was hierzulande bleibt, sind jede Menge Singles mit Niveau, denn die Commercials zwischen den einzelnen Super Bowl Blöcken beschränkten sich (zumindest gefühlt) ausschließlich auf Parship-Werbung.

#ichparshippejetzt – Super Bowl sei Dank

Es dürfte an dieser Stelle also niemanden wundern, dass sich die Twitter-Gemeinde recht schnell über diese Tatsache lustig machte. Genügend Zeit dafür war ja immerhin, schließlich bekommt man beim Schauen eines Football-Spiels tatsächlich den Eindruck, dass mehr Werbeblöcke als Spielzüge performt werden – aber darum soll es heute nicht gehen …

By the Way: Für alle, die neben dieser ganzen Parshiperei das random-Football-Match nicht mitverfolgt haben: Die Kansas City Chiefs haben gewonnen!

Blicken wir also auf eine kleine, feine Auswahl der besten #SuperBowl- , pardon #parship-Tweets der vergangenen Nacht:

1

Die Liste zum Trinkspiel.

2

Immerhin ein Teilerfolg. Nicht.

3

Wenn Not erfinderisch macht …

4

Wenn aus Spaß Ernst wird

5

Wem die Gänsehautmomente beim Super Bowl nicht ausreichen …

6

Es leben die Werbepausen!

7

Recht hat er.

Passend zum Thema