Bazzinga: Bald kommt das The Big Bang Theory Prequel

The Big Bang Theory Prequel
Josefine Rose
04.02.2017

Lange wurde gemunkelt, doch nun scheint alles in trockenen Tüchern zu sein: Es wird ein The Big Bang Theory Prequel geben, zu dem es auch schon die ersten Details gibt! Wie das Spin-off heißen wird? Na, kurz und bündig: „Sheldon“!

Wie Sheldon-Darsteller Jim Parsons verriet, wird es bei dem Prequel um den jungen Sheldon Cooper gehen, der in Texas bei seiner religiösen Mutter Mary aufwächst. Zwar müssen die Fans der Serie dabei auf Penny, Leonard und Co. verzichten, dafür wird es aber umso mehr Einblicke in das Leben des neunjährigen Supergenies geben und Charaktere wie Sheldons älterer Bruder George, seine Zwillingsschwester Missy sowie der alkoholkranke und früh verstorbenen Vater werden eine Rolle spielen.

Jim Parsons ist beim The Big Bang Theory Prequel dabei!

The Big Bang Theory-Darsteller Jim Parsons persönlich ist als Co-Produzent an der Serie beteiligt und verriet bei den diesjährigen Screen Actors Guild Awards, dass es sogar schon einen Hauptdarsteller des jungen Sheldons gibt: „Wir haben jemanden. Das sollte bald verkündet werden, aber ich verrate es noch nicht. Er ist wundervoll.“ Wir dürfen also gespannt sein, welches Kerlchen in die Rolle des komischen Kautzes schlüpfen wird. Vermutlich wird aber ein bekanntes Gesicht in dem Prequel mitwirken: Laurie Metcalf, die während der vergangenen zehn Staffeln von TBBT bei Gastauftritten Sheldons Mutter Mary gespielt hat, wird wohl bei dem Spin-off wieder die gottesfürchtige Mum spielen. Wann das Spektakel in den USA starten wird, wollte Parsons bislang aber noch nicht verraten.

The Big Bang Theory Prequel – wenn das kein Grund zum Tanzen ist…

Passend zum Thema