Trump-Vize Pence: Appell von Musical-Darsteller

Trump-Vize Pence
Fabian Langkamp
20.11.2016

Diesen Abend hatte sich Trump-Vize Pence vermutlich etwas entspannter vorgestellt: Beim Besuch des Broadway-Musicals „Hamilton” wurde der Republikaner zuerst ausgebuht, ehe ihm Musical-Darsteller Brandon Victor Dixon in die Pflicht nahm. Dieser machte Mike Pence deutlich, welche große Verantwortung auf dem US-Präsidenten und dessen Team lasten wird.

Das Musical „Hamilton” handelt von der Gründungsgeschichte der Vereinigten Staaten von Amerika und zielt auf den Beitrag der Einwanderer zum Aufbau des Landes ab. Unter den Zuschauern befand sich mit Mike Pence der kommende US-Vizepräsident.

Darsteller spricht Mike Pence direkt an

Während die Zuschauer ihn mit einem Pfeifkonzert begrüßten, wählte Schauspieler Brandon Victor Dixon eine diplomatischere Variante, die Eindruck machte. Mit einem Appell richtete er sich nach der Show auf der Bühne direkt an den Trump-Vize: „Wir heißen Sie willkommen und danken Ihnen, dass Sie hier sind. Wir sind das vielfältige Amerika, das alarmiert und besorgt ist, dass Ihre neue Regierung uns, unseren Planeten, unsere Kinder und Eltern nicht beschützen wird oder uns nicht verteidigen und unsere unveräußerlichen Rechte nicht aufrechterhalten wird.”

„Von uns allen!”

Der „Hamilton”-Darsteller geht davon aus, dass der Politiker aus dem Besuch dieses Musicals die richtigen Schlüsse zieht. „Wir hoffen wirklich, dass diese Show Sie dazu inspiriert hat, die amerikanischen Werte aufrechtzuerhalten und für die Belange von uns allen einzutreten.” Um dem letzten Satz Nachdruck zu verleihen, wiederholte der — übrigens schwarze — Darsteller die Aussage „von uns allen” noch einmal.

Bei Twitter sorgte der Appell an Trump-Vize Pence für Furore. Schau ihn dir hier an!

Passend zum Thema