Zum 20. Geburtstag: Die deutschen MTV Unplugged Sternstunden!

Fabian Langkamp
07.03.2017

Heute feiert MTV das 20-jährige Senderbestehen in Deutschland. Passend dazu erinnern wir im Folgenden an alle deutschen Acts, die mit ihren MTV Unplugged Auftritten Musikgeschichte geschrieben haben – „unverstärkt“, also ohne den Einsatz von Keyboards, E-Gitarren und anderen elektronischen Instrumenten.

Im Juli vergangenen Jahres wurden wieder einmal MTV Unplugged-Konzerte in der Berliner Volksbühne aufgezeichnet. Protagonist des Ganzen: Marius Müller-Westernhagen. Namhafte Kollegen des Mannes, der bereits seit 40 Jahren mit Songs wie „Lass uns leben“ oder „Freiheit“ die Massen begeistert, gaben sich die Ehre.

Westernhagen von Fatih Akin in Szene gesetzt!

Der Interpret selbst äußerte sich damals emotional: „Die Volksbühne, ein wundervoller Spielort, über die Jahre verwöhnt von der Energie fantastischer Künstler, Fatih Akin, ein großartiger Regisseur, und eine Gruppe von außergewöhnlichen Musikern und Freunden, die meine über die Jahre geschriebenen Songs interpretieren – was für eine Freude!“

Zum 20. MTV-Geburtstag in Deutschland lassen wir alle MTV Unplugged-Konzerte Revue passieren!

1

Herbert Grönemeyer

Jahr: 1994
Location: Babelsberg-Studios (Potsdam)
Fast-Fact: Der erste nicht-englischsprachige Künstler, dem die Ehre zuteil wurde.

2

Die Fantastischen Vier

Jahr: 2000 
Location: Balver Höhle (Hönnetal bei Balve)
Fast-Fact: Atemberaubendes Ambiente in der größten eiszeitlichen Kulturhöhle Europas.

3

Die Ärzte

Jahr: 2002
Location: Albert-Schweitzer-Gymnasium (Hamburg)
Fast-Fact: Obwohl sie im Gymnasium auftraten, lautete der Titel des Konzerts „Rock ’n‘ Roll Realschule“.

4

Die Toten Hosen

Jahr: 2005
Location: Burgtheater (Wien)
Fast-Fact: Campino & Co. coverten unter anderem Songs von The Clash und Beatsteaks.

5

Söhne Mannheims & Xavier Naidoo

Jahr: 2008 
Location: Rokoko-Theater (Schloss Schwetzingen)
Fast-Fact: Doppel-MTV-Unplugged der Söhne Mannheims und von Xavier Naidoo.

6

Sportfreunde Stiller

Jahr: 2009
Location: Bavaria Filmstudios (München)
Fast-Fact: Die Sporties spielten vor einer New York-Kulisse und griffen bei „Ich war noch niemals in New York“ auf ein Udo Jürgens-Video zurück.

7

Sido

Jahr: 2010
Location: Märkisches Viertel (Berlin)
Fast-Fact: „Live aus’m M(T)V“ war eine gelungene Anspielung auf das Märkische Viertel in der Hauptstadt.

8

Udo Lindenberg

Jahr: 2011
Location: Kampnagel (Hamburg)
Fast-Fact: Passend zu Udo wurde als Kulisse eine Hotellobby errichtet, das Konzert lief unter dem Motto „MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic“.

9

Scorpions

Jahr: 2013
Location: Lykabettus-Theater (Athen)
Fast-Fact: Das erste MTV Unplugged-Konzert unter freiem Himmel.

10

Max Herre

Jahr: 2013
Location: Berlin
Fast-Fact: Eine Vielzahl an musikalischen Gästen gaben sich die Ehre – u.a. Joy Denalane, Samy Deluxe, Gentleman, Patrice, Afrob, Megaloh, Philipp Poisel und Sophie Hunger.

11

Gentleman

Jahr: 2014
Location: Stadtgarten (Köln)
Fast-Fact: Der erste Reggaemusiker überhaupt – Star-Gast: Shaggy.

12

Revolverheld

Jahr: 2015
Location: Friedrich-Ebert-Halle (Hamburg)
Fast-Fact: Aufgeteilt in drei Akte – der erste wurde von Revolverheld arrangiert, der zweite von Jonas David, der dritte von Lillo Scrimali.

13

Cro

Jahr: 2015
Location: Scala-Kino (Ludwigsburg)
Fast-Fact: Namhafte Gäste von Max Herre über Die Orsons bis hin zu Die Prinzen.

14

Marius Müller-Westernhagen

Jahr: 2016
Location: Volksbühne (Berlin)
Fast-Fact: Fatih Akin zeichnete als Regisseur verantwortlich.

Passend zum Thema