Vermisster Junge taucht wieder auf – in Rap Video!

Josefine Rose
29.05.2017

Sechs Tage lang wird ein Junge in Berlin vermisst. Nun tauchte der 17-Jährige wieder auf – und zwar in einem Rap Video! Skurrile Geschichte? Allerdings!

Eigentlich wollte der Rapper Azzi Memo nur den Musikclip für seine neue Single Mufasa in den Gassen von Berlin drehen. Leichter gesagt, als getan, denn ein Junge stand plötzlich im Bild. Im Gespräch mit der BILD schilderte der Rapper, der bei Haftbefehls Label „Generation Azzlack“ unter Vertrag steht, die Begegnung wie folgt: „Wir haben das Video am Dienstag (23.05, Anm. d. Red.) kurz nach Mitternacht gedreht. Der Junge stand dort, wir sagten ihm, er möge aus dem Bild gehen. Er verstand uns wohl aber nicht. So blieb er dann und es war okay.“

Ungewollter Auftritt in Rap Video in Minute 3

In Minute 2:27 hat der Junge seinen ungewollten großen Auftritt, denn in diesem Moment blickt er geradewegs in die Kamera. Während der Ausreißer Rap-Luft schnupperte, waren seine Eltern in großer Sorge um den Jungen, der an einer leichten geisitgen Behinderung leidet. Nun sind alle wieder glücklich miteinander vereint und können sich das Video gemeinsam anschauen …

Passend zum Thema