Was macht eigentlich Eiffel 65?

Sponsored Post
Was macht eigentlich Eiffel 65?
© picture-alliance / dpa | Heinz Unger
Dennis Ebbecke | Sponsored by Gabry Ponte & MOTi
30.04.2021

Von Da Ba Dee zu Oh La La: Gabry Ponte, der als Mitglied des italienischen Trios Eiffel 65 Ende der 90er mit Blue (Da Ba Dee) einen Mega-Hit gelandet hatte, kollaboriert in seiner aktuellen Single Oh La La (feat. Mougleta) mit dem niederländischen Producer MOTi. Doch was macht eigentlich Eiffel 65? Wir beantworten die Frage, die vielen Eurodance-Fans unter den Fingernägeln brennt.

Sänger Jeffrey Jey, Keyboarder Maurizio Lobina und DJ Gabry Ponte: Diese drei Namen sind untrennbar mit der Eurodance-Band Eiffel 65 verbunden. Im Jahr 1999 erschien ihr Debütalbum namens Europop, auf dem auch der Ohrwurm Blue (Da Ba Dee) enthalten ist. Ein klassisches One-Hit-Wonder waren die Italiener allerdings nicht, denn auch die Nachfolge-Single Move Your Body avancierte zum Erfolgshit und wird bis heute in den Clubs aufgelegt.

In den darauffolgenden Jahren wurde es um die Hit-Giganten der späten 90er-Jahre allerdings deutlich ruhiger. Spätestens seit Ponte 2005 dem Trio den Rücken gekehrt hatte, ging der Hype zurück, sodass Jey und Lobina ein Jahr später das Aus von Eiffel 65 bekanntgaben. Zwischenzeitlich hatten die beiden versucht, unter dem neuen Bandnamen Bloom 06 an alte Erfolge anzuknüpfen — jedoch ohne Erfolg. DJ Ponte hingegen hatte offensichtlich die Zeichen der Zeit erkannt und sich als Solokünstler ein neues Standbein aufgebaut. Bereits vor seinem Ausstieg konnte er mit seinen Soloalben Gabry Ponte und Dr. Jekyll & Mr. DJ in seinem Heimatland starke Chartplatzierungen einfahren. Der inzwischen 48-Jährige arbeitete zudem mit Superstars wie Shaggy oder Pitbull zusammen — und ist bis heute richtig gut im Geschäft.

Nach seiner Monster-Single (im wahrsten Sinne des Wortes) 2019 mit dem Österreicher LUM!X, die sich über 56 Wochen in den deutschen Top 100 halten konnte, hat sich Ponte nun einen weiteren Mega-Act gesichert: Der aktuelle Track Oh La La ist in Zusammenarbeit mit dem Niederländer MOTi (u. a. Ava Max, Robin Schulz) entstanden, garniert von den zuckersüßen Vocals der Sängerin Mougleta, die kanadische und libanesische Wurzeln in sich vereint. Oh La La, diese Nummer hat es in sich!

Ohne Gabry Ponte: Was macht eigentlich Eiffel 65 heute?

Übrigens: Im Jahr 2010 kam es dann zur Reunion von Eiffel 65 — unter dem altbewährten Bandnamen und mit der Originalbesetzung. Das Trio tourte ab Neustart um die Welt, machte auch in Deutschland oder sogar in Australien Halt. Aus dem Plan, ein neues Album zu releasen, wurde bis dato allerdings nichts. Letztendlich war es erneut Gabry Ponte, der Eiffel 65 fünf Jahre nach dem Comeback den Rücken kehrte. Im vergangenen Jahr nahm der italienische Rapper Shiva einen Song namens Auto blu auf, der auf einem Blue-Sample aufbaut. Als zusätzliche Interpreten tauchten auch die Jungs von Eiffel 65 auf.

Passend zum Thema