Where is the Love 2.0: Friedenssong mit Promi-Support!

2Glory
Fabian Langkamp
04.09.2016

Usher, Diddy, Nicole Scherzinger, Kendall Jenner und Justin Timberlake: Für ihre 2016er Version ihres Mega-Hits „Where is the Love?“ haben sich die Black Eyed Peas prominente Unterstützung hinzugeholt. Nach den schrecklichen Terroranschlägen der vergangenen Wochen und Monate sahen sich Will.i.am, Fergie & Co. dazu verpflichtet, den Friedenssong neu einzusingen und die Frage „Wo ist die Liebe?“ noch einmal in den Raum zu werfen.

13 Jahre ist es her, als die Black Eyed Peas mit „Where is the Love?“ die Charts stürmten. Dass dieser Friedenssong nach wie vor aktuell ist, ist erschreckend und für die Band Verpflichtung zugleich. Nach den Anschlägen in Frankreich, Belgien und der Türkei mussten sich die Black Eyed Peas nicht lange bitten lassen, um eine neue Version aufzunehmen, wie Will.i.am in einem Trailer erklärte: „Ich erinnere mich an das Attentat von Paris. Die Leute sagten: ‚Wir brauchen ‚Where is the Love‘ wieder'“ Gesagt, getan: Die US-Band trommelte eine Reihe von Stars zusammen, um dem ganzen Track noch mehr Gewicht zu geben. Von den Rappern Usher und Diddy über Girl-Power von Nicole Scherzinger und Kendall Jenner bis hin zu Justin Timberlake, der schon in der Originalversion als Gastsänger mit von der Partie war, weiß „Where is the Love? 2.0“ mit großen Namen zu überzeugen. Das eingenommene Geld soll der Wohltätigkeitsorganisation „i.am.angel“ zugute kommen, dass übrigens auch unabhängig davon mit Spenden unterstützt werden kann.

Passend zum Thema