500 Euro-Wette: Darum ist Deutschland Noel Gallaghers Wonderwall

noel
Josefine Rose
14.06.2016

Wenn Ex-Oasis-Bruder Noel Gallagher für eines bekannt ist, dann für seine ehrliche Meinung. Und wer nun denken mag, dass er für eine neue Runde Haten gegen seinen Bruder Liam in den Rung gestiegen ist, irrt gewaltig.

Diese Tage macht Mr. Live forever nämlich an einer anderen kritischen Front von sich reden, denn es geht um den lieben Fußball, denn für Noel sind sowohl die englische Nationalmannschaft als auch die Fans bei der EM eine große Enttäuschung!

Jubel bei England-Sieg? Nicht bei Noel!

Im Interview mit dem Tagesspiegel gab sich Gallagher gewohnt ehrlich und direkt: „Ich habe kein Problem, mich bei den Turnieren unter die Fans zu mischen, aber mit den englischen rumzuhängen – das kann ich nicht unbedingt empfehlen.” Das klingt ja schon einmal ziemlich abgeklärt und Rooney und Co. müssen gleich ganz stark sein, denn die englische Nationalelf kommt auch nicht wirklich besser davon: „Ich verstehe das ganze Gerede, England sei eine Weltmacht im Fußball, sowieso nicht. Das ist ein Märchen. […] England hat in der Geschichte nur einen einzigen Titel gewonnen. Und der war beim Heimturnier vor zig Jahren und dazu noch etwas umstritten, um es mal vorsichtig auszudrücken.”

Um es kurz zu machen: England sieht der Oasis-Rüpel alles andere als weit vorne bei der EM. Vielmehr sieht er andere Fußballnationen wie Frankreich, Spanien und Deutschland ganz oben und der Zocker in ihm lässt sich sogar zu folgender Aussage breit schlagen: „Wenn ich 500 Euro auf den Europameister setzen würde, dann in jedem Fall auf Deutschland.”

In diesem Sinne: Because maybe holt Deutschland ja tatsächlich den EM-Pokal…

Passend zum Thema