Bad Boy: Sido disst VIP-Publikum

Sido
Josefine Rose
14.07.2016

Naja, seine richtigen Bad Boy-Zeiten hat Sido ja schon vor einer ganzen Weile hinter sich gelassen, dennoch beweist der Pop-Hip Hopper immer noch gerne, dass ein böser Junge in ihm steckt.

So geschehen am vergangenen Wochenende beim Open Air Festival in Frauenfeld (Schweiz) und es spielte sich wie folgt ab: Der einstige Rüpel-Rapper brachte die Masse mit seinen Hits wie „Astronaut” standesgemäß zum Mitsingen, Feiern und Tanzen, doch irgendetwas schmeckte ihm bei dem Event trotz guter Stimmung nicht. Es waren die Gäste auf der VIP-Tribüne sowie im VIP-Zelt, die Sido irgendwie als nicht-partytauglich empfand und so startete er ein kleines Spiel mit ihnen.

Sido eins – VIP-Publikum null!

Mit Sprüchen wie „Waren die Tickets zu teuer zum Mitmachen?” provozierte er den Block der „Schickimicki-Menschen” und krönte das Ganze dann noch, indem er die ersten Takte von „Mein Block” ansang und die VIP’s aufforderte, mitzurappen. Das ging natürlich voll nach hinten los und die gar nicht textsicheren Festivalbesucher wurden laut von der richtigen Fanmenge ausgebuht. „Bei euch geht’s ab”, sagte Sido zur Masse im Fanblock und als erneut die ersten Töne von „Mein Block” erklangen, hörte sich der Song dann auch schon direkt ganz anders an…

„Waren die Tickets zu teuer zum Mitmachen?” Sido pöbelt die VIP’s am Openair Frauenfeld an ❤! #BadBoy4Life #OAF16 Fabio Nay (Quelle: SRF 3 http://m.srf.ch/radio-srf‑3/festival-player/abheben-mit-sido-am-openair-frauenfeld)

Gepostet von Fabio Nay am Dienstag, 12. Juli 2016

Was denkst du? Ist Sido mit seinem Diss etwas zu weit gegangen oder ist die Aktion einfach nur lustig?

Passend zum Thema