fbpx

Boom shakalaka: Blue Ivy rappt auf Jay Zs neuem Album 4:44

Josefine Rose
08.07.2017

Hand aufs Herz: Haben wir als Kind nicht alle mit der Haarbürste als Mikro-Ersatz davon geträumt, einmal ein Musikstar zu sein? Kein Problem für Blue Ivy Carter, Tochter von Jay Z und Beyoncé! Nachdem die Kleine bereits 2014 im Track Blue von ihrer Mama, Queen B, mitwirken durfte, legt die 5‑Jährige nun einen oben drauf: Blue Ivy rappt auf Papas neuem Album 4:44!

Auf dem Bonustrack Blue’s Freestyle/We Family legt die Carter-Erstgeborene einen 45 Sekunden langen Freestyle-Rap hin, der inhaltlich zwar einige Fragen aufwirft, diese aber vor dem Hintergrund, dass es sich bei der Interpretin um ein 5‑jähriges Mädchen handelt, zu vernachlässigen sein sollten. Damit schafft es Jay Z, mit seinem neuen Album einen wahren Überraschungs-Coup zu landen!

Jay Zs 4:44 – wenn eine Überraschung die nächste jagt …

Apropos Überraschungen: Dafür hatte Jay Z bereits mit Veröffentlichung des Albums gesorgt: Im Song Kill Jay Z  gesteht der Rapper einen Seitensprung in seiner Ehe und auch andere emotionale Fehltritte sind Teil des Albums, das vor allem eines ist: ehrlich. Seine Tochter im Bonustrack performen zu lassen, gehört auch zu dieser Form von Ehrlichkeit und vielleicht symbolisiert dieser Track aber auch das Happy End, das die Familie Carter – spätestens durch die Geburt ihrer Zwillinge – nach schweren Zeiten erleben darf …

Hören wir uns hier also einmal an, wie Blue Ivy rappt:

Passend zum Thema