Vampirjagd reloaded: Gibt es bald ein Buffy Comeback?

Buffy Comeback
© picture alliance/Mary Evans Picture Library
Josefine Rose
22.07.2018

Sie war die Teenie-Heldin unserer Generation: Buffy! Kaum ein Teenie ging nicht wöchentlich mit ihr auf Patrouille, um Sunnydale vor bösen Vampiren und Geschöpfe der Unterwelt zu beschützen, ehe die Serie dann 2003 dann ihr großes Finale feierte. Doch nach 15 langen Jahren scheinen unsere Gebete endlich erhört worden zu sein und ein Buffy Comeback steht in den Startlöchern …

Neuauflagen von Serien aus den vergangenen Jahrzehnten liegen absolut um Trend: Und jetzt mal ehrlich: Fortsetzungen unserer Lieblingsserien sind einfach cool und wenn sie dann auch noch in der Originalbesetzung stattfinden, wird die Sache umso besser! Warum also nicht unsere Lieblings-Vampirjägerin zurück auf die Bildschirme holen?

Buffy Comeback nur mit Original-Drehbuchautor

„Fox“-Chef Gary Newman brachte den Stein um ein Buffy Comeback im vergangenen Jahr bereits ins Rollen, als sie davon sprach, dass die Chancen für eine Neuauflage gar nicht mal so schlecht stünden. Diese, so betonte sie jedoch ebenfalls, könne nur mit Joss Whedon stattfinden – der Drehbuchautor hatte damals die Original-Serie zu Buffy – Im Bann der Dämonen geschrieben und auch Regie geführt. Und tatsächlich: Joss Whedon wird als Executive Producer mit an Bord sein – bedeutet das also, dass auch der Original Cast wieder auf Vampirjagd gehen wird?

Fest steht laut „Hollywood Reporter“ bisher eines: In die Rolle der Vampirjägerin wird vermutlich nicht – und jetzt müssen alle ganz stark sein – Sarah Michelle Gellar schlüpfen. Vielmehr soll die Hauptrolle von einer schwarzen Schauspielerin übernommen werden. Es wird also ein frischer Wind in Sunnydale wehen …

Die Hoffnung, dass ein paar bekannte Gesichter vom Original Cast aber auch in der Neuauflage mit von der Partie sein werden, stirbt bekannterweise zuletzt, somit warten wir sehnsüchtig darauf, dass endlich wieder die Vampire in Sunnydale los sind …

Passend zum Thema