Diane Keaton ist sexuell frustriert?

Olivia Alferov
18.06.2016

Diane Keaton, wir lieben dich.

Sie ist die bekannteste Schauspielerin Hollywoods. Sie spielte schon in unzähligen Filmen mit (Der Pate, Der Stadtneurotiker, Marvins Töchter, Was das Herz begehrt, etc.) und lernte auch darüber den einen oder anderen Lebensgefährten kennen. Mit von der Partie waren Woody Allen, Jack Nicholson, Warren Beatty, Al Pacino und sogar Steve Jobs war einer ihrer Dates. Für ihr nächstes Animations-Projekt ‚Finding Dory‘ (Findet Nemo Teil 2) gab sie der Mutter von Dory, gesprochen von Ellen DeGeneres, ihre Stimme. Doch der Film war nicht wirklich Mittelpunkt ihres Auftritts in Ellens Show. Die vitale 70-jährige Schauspielerin (ja, genau, 70!!!!) plauderte mal wieder über ihr Sex-Leben.


Sie gab zu, dass sie sehr gerne Eiswürfel zerkaut und Spaß daran hat. Daraufhin gab Ellen den Hinweis, dass das angeblich ein Zeichen für sexuelle Frustration sei. Es ist wahrscheinlich ein Aberglaube, aber unsere liebe Diane gab es direkt zu: „Ich weiß wie es ist. Und es ist nicht gut!“. Ganz humorvoll und bezaubernd sagte sie weiter: „Werde ich Dates haben mit Männer, die sexuelles Interesse an mir haben? Ich denke nicht.“.

Wir denken genau das Gegenteil und würden gerne ein Date mit dieser Ikone haben!

Passend zum Thema