Rolling Stones, Coldplay & Co.: Diese Freunde haben eine Band gegründet – mit Erfolg

Freunde Band
© picture alliance / newscom
Josefine Rose
21.05.2018

Dass sich aus Schulfreundschaften etwas Großes für die Ewigkeit entwickeln kann, wissen wir alle. Manche Freundschaften halten ein Leben lang, man begegnet sich nach einigen Jahren plötzlich wieder und stellt fest, dass man noch immer wunderbar miteinander harmoniert … oder man gründet eine Band und schreibt damit Musikgeschichte. Was für viele wie ein Traum aus einem TV-Film klingt, ist für die folgenden Bands Wirklichkeit geworen, denn diese Freunde haben eine Band gegründet und damit ihren Traum wahr gemacht …

Besonders in den Zeiten von Castingbands ist es immer wieder schön zu wissen, dass es auch Musiker gibt, die nicht nur die Liebe zur Musik, sondern auch eine tiefe Verbindung zueinander teilen. Die meisten der Bandmitglieder, die wir dir hier vorstellen, haben sich bereits in Kinder- und Jugendtagen kennengelernt – und jetzt mal ehrlich: Macht das die Geschichte rund um die Band nicht irgendwie noch etwas intensiver?

Werfen wir also einen Blick auf ein paar ziemlich beste Freunde, die eine Band gegründet und damit große Erfolge gefeiert haben!

1

Mick Jagger + Keith Richards = The Rolling Stones

Embed from Getty Images

Kaum zu glauben, aber diese beiden Urgesteine des Rocks kennen sich schon seit Schulzeiten. Beide wuchsen im britischen Dartford auf, verloren sich dann aber aus den Augen. Zu Studienzeiten trafen sich die beiden 1961 dann zufällig wieder und stellten schnell fest, dass die Liebe zur Musik der große gemeinsame Nenner war. Sie verabredeten sich mit Freunden, um gemeinsam Musik zu machen – der Rest ist Musikgeschichte.

2

Chris Martin + Jonny Buckland = Coldplay

Embed from Getty Images

Das University College in London steht für die erste Universität, die 1826 in der Stadt gegründet wurde, aber auch für den Ort, an dem sich Sänger Chris Martin und Gitarrist Jonny Buckland in den 90er Jahren kennenlernten. Beide lernten dort für ihren Abschluss, ehe sie 1996 beschlossen, eine Band zu gründen. Nur wenige Jahre später folgte das Debütalbum „Parachutes” und damit der Startschuss für eine Weltkarriere, ausverkaufte Stadien und jeder Menge Songs!

3

Pharrell Williams + Chad Hugo = N*E*R*D

Embed from Getty Images

Auch wenn es die meisten nicht wussten, aber Pharrell Williams machte auch schon vor seinem Megahit „Happy” Musik und zwar mit seinem Jugendfreund Chad. Im Alter von 12 Jahren lernten die beiden sich in einem Sommercamp für Musiker kennen und obewohl beide das Programm hassten, beschlossen sie, gemeinsam Musik zu machen. Sie harmonierten so gut miteinander, dass auch Schulwechsel der beiden für kein Ende der Zusammenarbeit sorgten. Auch als Pharrell begann, Songs für andere Künstler zu schreiben, tauschten sich die beiden aus, ehe sie 2001 dann N*E*R*D (No-one ever really dies) gründeten.

4

Guy-Manuel de Homem-Christo + Thomas Bangalter = Daft Punk

Embed from Getty Images

Zugegeben, mit den Namen Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo kann vermutlich nicht jeder direkt etwas anfangen. Setzen die beiden Männer aber ihre legendären Helme auf, wissen alle, um wen es sich hier handelt: um die Musiker von Daft Punk! 1987 lernten sich die beiden in der Schule kennen und machten gemeinsam mit ein paar Klassenkameraden Musik, ehe sie ihre erste eigene Band namens „Darlin” gründeten. Der große Durchbruch blieb aus, also entschieden sich Thomas und Guy-Manuel, als Duo weiterzumachen. Mit Erfolg, denn Daft Punk ist maßgeblich an der französischen Housebewegung der späten 90er Jahre beteiligt!

5

Leon Rolle + Amir Amor + Piers Agget + Kesi Dryden = Rudimental

Embed from Getty Images

Dass der Traum davon, von Musik leben zu können, in Erfüllung gehen kann, haben die Jungs von Rudimental bewiesen. Dryden, Agget und Rolle kannten sich schon im Kindesalter und  gemeinsam Musik zu machen, stand stets ganz weit oben auf ihrer Tagesordnung. Sie landeten allesamt im musikalischen Bereich in und um den Londoner Bezirk Hackney, wo sie dann Amir kennenlernten. Eine innige Freundschaft von vier Männern war geboren – und damit der Startschuss für eine Band, die mit Veröffentlichung ihrer ersten Single direkt Preise einheimste.

Passend zum Thema