fbpx

Ferienhaus auf Korsika mieten? Das sind die besten Ecken!

Ferienhaus Korsika
© Pixabay
Marie Utsch
29.07.2021

Die französische, bergige Mittelmeerinsel Korsika ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Mit ihrer Nähe zu Sardinien kombiniert sie das Beste aus französischer und italienischer Lebenskunst. Bei Touristen ist die Insel deshalb so beliebt, da sie eine Vielfalt an Möglichkeiten für den wohlverdienten Urlaub bietet. Man kann an einem der traumhaften Strände faulenzen, im zentralen Gebirge wandern gehen, durch die bunte Unterwasserwelt schnorcheln und einfach durch die vielen, hübschen Altstädte flanieren. Doch wie bei jedem anstehenden Urlaub stellt sich immer die Frage: Wo soll ich am besten ein Ferienhaus buchen? Damit du nicht lange nach dem perfekten Ort für dein Ferienhaus auf Korsika suchen musst, haben wir dir hier eine Auswahl zusammengestellt.

Wir möchten nämlich vermeiden, dass du stundenlang in Reiseführern wühlen musst, um die richtige Lage für deine Unterkunft zu finden. Von Boho Chic bis moderner, schlichter Einrichtung gibt es auf Korsika jede Art von Ferienhaus zu finden. Deswegen solltest du dir vorab überlegen, auf was du bei deiner Unterkunft Wert legst. Die Terrasse ist ein Muss, aber auf die Waschmaschine kannst du ausnahmsweise verzichten? Mit diesen Infos kannst du deine Suche direkt eingrenzen und die richtigen Filter bei einem der vielen Internet-Anbieter für Ferienhäuser setzen.

Übrigens: Korsika kannst du mit deinem Partner:in, der Familie oder mit Freunden erkunden: Die Insel ist für jede:n eine Reise wert!

Und wenn du gerade keinen Reisepartner:in hast, dann reise doch alleine! Wieso du das unbedingt mal ausprobieren solltest, erfährst du hier.

In das französische Paradies kommst du entweder mit dem Direktflug aus Deutschland oder du fährst mit dem Auto bis Nizza und steigst dort auf die Fähre. Das hat den Vorteil, dass du mit dem eigenen Auto die Insel erkunden kannst. Es ist in jedem Falle empfehlenswert ein Auto vor Ort zu haben, um die Insel bestmöglich kennenzulernen. Außerdem hast du dann mehr Flexibilität, was die Lage deines Ferienhauses angeht!

Ferienhaus Korsika

Überwältigt von der Ferienhaus-Auswahl auf Korsika? Das sind die 5 besten Orte zum Übernachten:

1

Porto Vecchio

Porto Vecchio ist eine idyllische Hafenstadt im Süden der Insel. Die Stadt ist umgeben von den schönsten Stränden der Insel: Weißer Sand und Lagunen mit türkisem Wasser, perfekt für Windsurfer und Hobby-Schnorchler. Diese Strände ziehen natürlich viele Touristen nach Porto Vecchio — was in der Hauptsaison zu einer vollen Innenstadt führen kann. Es empfiehlt sich ein Ferienhaus außerhalb der Stadt zu finden. So bist du nah genug an der Stadt, um abends dort essen zu gehen, aber doch weit genug von den größeren Menschenmassen. Einer der beliebtesten Strände ist der Palombaggia Strand (sieht aus wie auf Mauritius oder den Malediven!). Die Strände von Santa Giulia und Pinarellu sind mindestens genauso paradiesisch und auch nicht weit entfernt.

Wenn dir nach ein paar Tagen auf der Sonnenliege langweilig wird, dann kannst du Porto Vecchio als perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge in die Alta Rocca-Region nutzen, die von mehreren Bergen umringt und so ideal für Wandertouren ist. Dort findest du nicht nur beeindruckende Berge, sondern auch wunderschöne Stauseen und Wasserfälle.

2

Calvi

Calvi ist, ähnlich wie Porto Vecchio, sehr bei Touristen beliebt. Das Besondere an Calvi ist die zweigeteilte Stadt: Auf der Zitadelle, umringt von der alten Stadtmauer, findet sich die Oberstadt und im unteren Teil, der Unterstadt, geht es im belebten Hafen mit Bars, Restaurants und Cafés rund.

Die Stadt ist außerdem Gastgeberin vieler Konzerte und Festivals, wie zum Beispiel das Elektro-Festival “Calvi on the rocks”. Die Stadt eignet sich super als Ausgangspunkt für Wanderungen zum Monte Cinto, dem mit 2.706 Meter höchsten Berg Korsika’s.

Foto: Pixabay

Ferienhaus Korsika
3

Ajaccio

Im Westen Korsika’s befindet sich die Inselhauptstadt Ajaccio. Wie es leider oft der Fall ist, haben Hauptstädte weniger Flair als die kleineren Dörfer der Insel. Ajaccio punktet aber mit einer breiten Strandpromenade, einem Kasino und regelmäßigen Wochenmärkten.

Wenn du kunstinteressiert bist, solltest du unbedingt das Kunstmuseum Palais Fesch besuchen. Nach einem Besuch dort kannst du dich eine halbe Stunde ins Auto setzen und erreichst den Porticcio-Strand — einfach traumhaft!

Wenn du in Ajaccio übernachtest, musst du unbedingt einen Abendspaziergang zur Tour de la Parata machen, um bei Sonnenuntergang den Blick auf die Iles Sanguinaires zu haben, die sich im Abendlicht blutrot (daher stammt auch ihr Name) einfärben.

4

Bastia

Bastia besitzt den größten Hafen der Insel und ist deswegen geschichtlich schon immer der wirtschaftliche Mittelpunkt Korsika’s gewesen. Die belebte Altstadt bietet eine große Auswahl an Cafés, Restaurants und Märkten am Wochenende. Dort kann man einfach sitzen, entspannt etwas trinken und dabei Leute schauen. Einen Besuch wert ist die Zitadelle Terra Nova, die eigentlich schon fast eine eigene Stadt in der Stadt bildet.

Und eins der Highlights der Insel ist auch direkt neben Bastia: Das Cap Corse. Die Halbinsel lässt sich mit dem Auto erkunden; wenn du aber gerne wanderst, dann solltest du dir den 4‑stündigen Wanderweg nicht entgehen lassen.

5

Moriani Plage

Wer einen eher klassischen Strandurlaub verbringen möchte, ist im Osten der Insel rund um den Moriani-Strand wunderbar aufgehoben. Hier finden sich auch viele Familien mit Kindern, die im weißen Sand spielen.

Es reihen sich Restaurants und Cafés entlang der Strandpromenade und laden zum Verweilen nach einem langen Tag in der Sonne ein. Von dort aus starten aber auch viele Wanderwege — für diejenigen, die eben nicht nur auf der faulen Haut liegen möchten.

Mit einem Ausflug auf die nahegelegene Ebene Plaine Orientale kannst du dem Strand-Tourismus schnell entfliehen: Dort werden Obst und Gemüse angebaut, man ist von Pinienwäldern umgeben und kann einfach die Idylle der Insel genießen. Wenn du dort in der Nähe ein Ferienhaus buchst, kannst du abends einfach nur noch die Füße hochlegen und dem Zirpen der Grillen lauschen.

Passend zum Thema