Neuer Name für Greta Thunberg: Warum sich die Klimaaktivistin plötzlich „Sharon“ nannte

Greta Thunberg Sharon
© picture alliance / NurPhoto
Dennis Ebbecke
04.01.2020

„Fridays for Future“ ist eine Bewegung, die Greta Thunberg kontinuierlich mit Leben füllt. Dass sie ihren Namen bei Twitter ausgerechnet an einem Freitag umbenannte, war aber eher als ein kleiner Spaß zu ihrem 17. Geburtstag denn als Wink für die Zukunft zu verstehen. Warum sich Greta Thunberg Sharon nannte? Hier ist die lustige Geschichte hinter dieser Aktion.

Die Follower der nun 17-jährigen Schwedin trauten ihren Augen kaum, als sie sich am Freitag auf dem Twitter-Account ihres Idols auf dem Laufenden halten wollten. Denn statt Greta Thunberg grüßte eine gewisse Sharon als Absenderin. Anstatt selbst Präsente an ihrem Ehrentag entgegenzunehmen, beschenkte die Friday-for-Future-Ikone ihre Fans mit einer Portion Humor.

Greta Thunberg Sharon

Bild: Screenshot/Twitter/Greta Thunberg

Was war passiert? Eine gewisse Amanda Henderson, eine britische Schauspielerin, patzte kürzlich in der Promi-Quizshow Celebrity Mastermind nach allen Regeln der Kunst. Es gibt wenige Menschen auf der Welt, die den Namen Greta Thunberg nicht parat haben, doch Amanda gehört zu dieser Elite, wie sie im Rahmen der TV-Sendung eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Diese Frau ist dafür verantwortlich, dass Greta Thunberg Sharon hieß!

Auf die Frage nach dem Namen einer schwedischen Klimaaktivisten geriet die 33-jährige Schauspielerin sichtlich unter Zugzwang und trieb ihren Blackout auf die Spitze, indem sie mit „Sharon“ antwortete.

Der glorreiche TV-Auftritt avancierte zum viralen Hit und veranlasste den einen oder anderen Twitter-Nutzer dazu, folgenden lustigen Vorschlag zu zwitschern: Wie lustig wäre es, wenn sich Greta Thunberg auf ihren Social-Media-Kanälen in Sharon umbenennen würde? Gesagt, getan: Mit etwas Verspätung erfüllte die junge Schwedin ihren Followern den Gefallen – wenn auch nur für kurze Zeit. Am Tag nach ihrem 17. Geburtstag ist überall dort, wo Greta Thunberg draufsteht auch Greta Thunberg drin.

Auch interessant:
Büro-Trend: Das steckt hinter „Greta Shaming“!

Passend zum Thema