#fürmehrrealität: Der Instagram Account Mädelsabende bespricht Tabuthemen und mehr

Instagram Account Mädelsabende
Josefine Rose
29.06.2018

Lust auf einen Mädelsabend? Wer dabei jetzt aber ausschließlich an einen „Sex and the City“-Marathon mit rosa Sekt, gegeseitiger Maniküre und nonstop Gekicher denkt, irrt, denn wenn wir von „Mädelsabend“ sprechen, ist die Rede von einem Instagram Account, der seit einigen Monaten als Art geschützter Raum für besondere Themen junger Frauen dient.

Ob es sich bei den Themen, die beim Mädelsabend besprochen werden, um die erste große Liebe, Politik oder aber auch Tabuthemen wie sexuelle Belästigung oder sexuelle Vorlieben handelt, ist ganz den Nutzerinnen überlassen, die bei Mädelsabende am Start sind. Farah, Clare und Naina sind die Köpfe hinter dem Projekt und vor der Kamera, denn via Instastories nehmen die Mädels dich mit aus Reisen, zu Experimenten oder zu privaten Talks. Entsprungen ist das Format vom WDR und gilt als „die kleine Schwester von FrauTV“, aber was genau hat es mit Mädelsabende eigentlich auf sich?

Die Möglichkeit sich auszutauschen – das sind echte Mädelsabende

Der Austausch über soziale Netzwerke gehört in unsere Genration wie die Butter aufs Butterbrot. Dennoch fühlen sich vor allem junge Menschen oft allein und das, obwohl sie über Facebook, Instagram und Co. mit gefühlt unzähligen Menschen vernetzt sind. Grund dafür ist oftmals die verfälschte Realität, die über soziale Medien vermittelt wird. Nicht alles im Leben ist top gestylt und easy peasy zu meistern – und besonders junge Menschen fühlen sich oft vom vermeintlich perfekten Leben eines Influencers eingeschüchtert.
Die Konsequenz des Ganzen? Über Themen wie sexuelle Wünsche oder aber auch Ängste zu sprechen, fällt nicht jedem Menschen gleichermaßen leicht – Mädelsabende soll einen Raum bieten, in dem vollkommen frei über diese Themen – und noch viel mehr – gesprochen werden kann. Ob es dabei die drei Moderatorinnen sind, die den ein oder anderen Stein für ein Thema ins Rollen bringen oder die Community sich untereinander austauscht, ist dabei vollkommen frei.

Menstruationstassen-Liebe 💓🌸 Ein kleiner Exkurs von mir (Clare), abseits von Farahs Themenwoche: und zwar geht’s um unsere Menstruation. Heute gibt’s nämlich bei Frau tv (im WDR-Fernsehen, 22:10 Uhr) einen Beitrag über Mädelsabende und die Menstruationstasse ♥️ Ich erzähle ein bisschen darüber, warum ich sie benutze und liebe und wie das alles so funktioniert. Seid ihr Team Tampon oder Team Menstruationstasse? & warum? Freu mich von euch zu hören 💓 Clare UPDATE: Hier der Link zum Beitrag: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/frau-tv/video-praktische-alternative—menstruationstasse-100.html. #menstasse #menstruation #periode #menstruationstasse #frautv #fernsehen #tampon #mädels #mädelsabende

Ein Beitrag geteilt von Mädelsabende (@maedelsabende) am

So vielfältig ist der Instagram Account Mädelsabende

Von humorvollen Themen mit einem gewissen Augenzwinkern über gesellschaftskritischen Diskussionen bis hin zu Tabuthemen, die auch in unserer heutigen Zeit noch immer nur hinter verschlossenen Türen angesprochen werden – bei Mädelsabende soll es vor allem um eines gehen: Darum, dass junge Frauen sich wohl fühlen und lernen, über alles zu sprechen, was ihnen auf dem Herzen liegt. Und übrigens: Männer sind in der Community immer gern gesehen und herzlich willkommen, beim nächsten Mädelsabend mitzumachen!

Sieh dir hier im Clip an, worum es beim Instagram Account Mädelsabende geht: