Wir wussten es: Intelligente Menschen fluchen und sind unordentlich!

Intelligente Menschen fluchen
© unsplash/averie woodard
Josefine Rose
01.03.2018

Früh schlafen gehen ist mal so gar nicht dein Ding? Chaos verbreiten und fluchen dafür umso mehr?! Dann könnte all das ein Zeichen dafür sein, dass du ziemlich intelligent bist. Denn Forscher haben herausgefunden, dass intelligente Menschen fluchen, lange wach bleiben und es mit der lieben Ordnung nicht ganz so genau nehmen.

Kurz ein paar Worte vorweg: Die neue Studie ist natürlich alles anderes als ein Freischein, sich von nun an zu einem waschechten Choleriker zu entwickeln. Dennoch haben US-amerikanische Forscher herausgefunden, dass – entgegen dem Mythos, Fluchen sei nur etwas für ungebildete Menschen – Menschen, die binnen einer Minute die meisten Schimpfwörter nennen konnten, in Intelligenztests auch deutlich besser abschnitten.

Auch die Tatsache, dass es vielen Menschen nicht gelingt, Ordnung zu halten, soll ein Zeichen für Intelligenz sein. Wenn da mal der Begriff Kreatives Chaos nicht ganz neue Bedeutung bekommt … Und noch etwas spielt vielen, vor allem nachtaktiven Menschen, ziemlich in die Karten: Untersuchungen bestätigen ebenfalls, dass Menschen, die nicht früh schlafen gehen, intelligenter sind.

Unordnung, Nachtaktivität und Fluchen sind also Zeichen von Intelligenz – wir sind uns ziemlich sicher, dass wir mit diesem Artikel dem ein oder anderen von euch gerade den Tag etwas versüßt haben…

Passend zum Thema