Metalltrain statt Metal-Train: Mit dem Plastikzug nach Wacken!

Wacken Open Air
Fabian Langkamp
04.08.2016

Für Heavy-Metal-Fans beginnt heute die vielleicht beste Zeit des Jahres, denn in Wacken stehen Headliner wie Iron Maiden, Saxon, Triptykon oder Blind Guardian auf der Bühne. Für ein Highlight im Vorfeld des beliebten Open Airs sorgten Bahn-Verantwortliche in Itzehoe, die den Metal-Train in Metalltrain umtauften. 

Einmal mit dem Plastikzug zum Wacken Open Air, bitte! Bereits am Mittwoch traf der Sonderzug mit etwa 800 Metal-Anhängern im knapp 20 Kilometer von Wacken entfernten Itzehoe ein. Die Fahrt mit dem Metal-Train, der in München gestartet und zwölf Stunden durch Deutschland bis in den hohen Norden getingelt war, ist für viele Besucher schon Tradition. Allerdings scheint mit dem Begriff „Metal-Train“ nicht jeder etwas anfangen zu können. Für den Lacher des Tages sorgte nämlich die Anzeige auf dem Bahnsteig in Itzehoe, die die Ankunft des „Metalltrains“ ankündigte. Wie sich jedoch glücklicherweise herausstellen sollte, handelte es sich dann doch nicht um einen Plastikzug. Die Open Air-Besucher kamen heile in Itzehoe an und konnten ihre Reise ins 1.800-Seelen-Dorf Wacken fortsetzen …

Passend zum Thema