Mehr Pop, weniger Metal: Ist das noch dein Papa Roach? [Video]

Josefine Rose
19.09.2017

Keine Panik, Papa Roach sind nicht vollends unter die Popmusiker gegangen, aber eben ein bisschen. Auf ihrem neuen Album Crooked Teeth befindet sich nämlich ein Track, der nicht nur ein typischer Popsong, sondern vielmehr eine waschechte Popballade ist. Und so viel verraten wir dir schon jetzt: In ihrer neuen Rolle machen sich die Jungs ziemlich gut…

Papa Roach gehören zu jenen Bands, die es nie einfach hatten, oder besser gesagt: Papa Roach gehören zu jenen Bands, die es sich nie einfach gemacht haben. Vielleicht ist gerade das der Grund, warum sie seit nunmehr zwei Jahrzehnten als einer der Trendsetter und Richtungsweiser der Heavy Metal-Szene angesehen werden. Und getreu dem Motto „Öfter mal was Neues“ haben sie für die Single Periscope den Spagat zwischen Heavy Metal und Pop gewagt und damit bewiesen, dass sich zwei vermeintlich konträre Musikrichtungen nicht immer zwangsläufig ausschließen müssen.

Des Pop-Fans Freund ist des Metaller-Fans Leid? Eben nicht!

Kommen wir aber noch einmal dahin zurück, dass Papa Roach Fans der ersten Stunde jetzt keine Panik bekommen müssen, ihre Lieblingsband sei vollends unter die Popper gegangen. Ganz im Gegenteil. Shaddix und Co. werden sie auf dem neuen Album in alter Manier wiedererkennen, dennoch ging es den Jungs darum, auch einmal etwas Neues auszuprobieren und das haben sie getan. Wir haben uns bei allem, was wir gemacht haben, immer als die Bastard-Cousins betrachtet – dem wollten wir treu bleiben, es aber diesmal ein bisschen anders angehen, beschreibt Songwriter Shaddix das neue Werk. Gesagt getan und Periscopewofür sich die Jungs übrigens weiblichen Support von Skylar Grey holten, beweist mit Bravour, dass Pop und Metal sich nicht automatisch ausschließen. Und die Moral von der Geschichte? Bleib dir selbst treu, dann kannst du auch als Heavy Metal-Musiker einen Popsong rausbringen!

In diesen deutschen Städten sind Papa Roach übrigens im Rahmen ihrer Crooked Teeth Tour unterwegs:

  • 21.09. – München, Zenith
  • 25.09. – Ludwigsburg, MHP Arena
  • 27.09. – Fürth, Stadthalle
  • 28.09. – Offenbach, Stadthalle
  • 29.09. – Tilburg (Nielderlande), 013
  • 01.10. – Antwerpen, Trix
  • 02.10. – Esch-Sur-Alzette (Luxemburg), Rockhal
  • 03.10. – Oberhausen, Turbinenhalle

Hör‘ dir hier Papa Roachs Ausflug in die Popwelt an:

Passend zum Thema