#ScaryPotter: Illustrator entwirft düstere Harry Potter-Buchcover

Josefine Rose
23.08.2017

Ganz egal ob du die Harry Potter Bücher gelesen hast, oder eben nicht, eines sollte klar sein: Eine ungefähre Vorstellung der Buchcover hat wohl jeder von uns im Kopf herumschwirren. Und auch wenn die Handlungen in J. K. Rowlings Bestsellerreihe von Band zu Band düsterer und ernster werden, haben die Buchcover nie an ihrer jungen und verspielten Art verloren. Bis jetzt, denn ein Illustrator namens Dylan Pierpont hat Harry Potter Buchcover entworfen, die dem Namen Scary Potter alle Ehre machen …

Düster, dunkel, finster – so lassen sich die Illustrationen der Bücher von Dylan Pierpont beschreiben und ganz gleich, ob man diese Art von Kunst mag, oder nicht: Die Werke sind so treffend gearbeitet, dass man ohne lange nachzudenken stets genau weiß, welchen Band der Reihe die entsprechende Illustration gerade repräsentieren soll.

#ScaryPotter: Inspiration aus dem Potterverse

Die Inspiration für die finsteren Werke holte sich Dylan übrigens von Harry Potter persönlich. Oder besser gesagt von den immer düster werdenden Handlungen in den Büchern. Natürlich handelt es sich bei den Arbeiten des jungen Künstlers um keine offiziellen Buchcover, dennoch sind sie so treffend und passend gearbeitet, dass man doch fast über eine Auflage der #ScaryPotter Reihe nachdenken sollte, oder?!

Wirf hier einen Blick auf die #ScaryPotter Zeichnungen:

1

Harry Potter und der Stein der Weisen

2

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

3

Harry Potter und der Gefangene von Azkaban

4

Harry Potter und der Feuerkelch

5

Harry Potter und der Orden des Phoenix

6

Harry Potter und der Halbblutprinz

7

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Passend zum Thema