fbpx

Selbstständig werden ohne Startkapital? Hier findest du 9 Tipps!

selbstständig werden, New Work Guide
Marie Utsch
27.07.2021

Selbstständig werden ist eine unsichere Sache? Heutzutage nicht unsicherer als ein Job als Angestellte:r. Spielst du öfter mit dem Gedanken dein eigenes Business aufzubauen, schreckst aber vor den hohen Kosten zurück? Auch ohne eine GmbH zu gründen, ein Lager zu mieten und gleich 3 Mitarbeiter:innen einzustellen, kannst du dich in der heutigen Zeit selbstständig machen. Dank der Digitalisierung und Globalisierung kannst du dein Business bequem von der Couch aus starten. Alles was du dafür brauchst ist eine gute Internetverbindung, einen funktionstüchtigen Laptop und ein bisschen Motivation.

Die Corona-Pandemie hat uns allen gezeigt, wie eine Zukunft mit einer digitalen Arbeitswelt aussehen kann. Auf einmal können alle von zuhause aus arbeiten, obwohl es vorher nicht für möglich gehalten worden ist. Und ob „zuhause” jetzt in deiner Wohnung in Berlin oder in einer Strandhütte auf Bali ist — solange du Internetzugriff hast, sollte das dem oder der Arbeitgeber:in nicht stören. Erst recht nicht, wenn du dein eigene:r Arbeitgeber:in bist!

Lieber Home Office auf Barbados statt Bali? Mit diesem Visum klappt es!

Disruption und Wandel sind nicht immer bequem, wie uns im Zuge der Digitalisierung und der Pandemie bewusst geworden ist — sie ist aber notwendig. Die digitale Welt hält unendlich viele Möglichkeiten bereit, sowohl für Angestellte als auch für Selbstständige. Es liegt an dir, diese Möglichkeiten am Schopfe zu greifen und sie für dich zum Vorteil zu nutzen. Wenn du sie richtig umsetzt, hält die digitale Zukunft mehr Selbstbestimmtheit, Freiheit und Freude am Arbeiten für dich bereit.

Mein Tipp: Dieses Buch ist ein absolutes Must-Have für alle, die ihren Einstieg in die digitale Arbeitswelt meistern wollen!

Wenn du keine Lust mehr hast, nach den Regeln anderer zu spielen, sondern lieber dein eigenes Ding auf die Beine stellen willst, ohne dabei viel Geld in die Hand zu nehmen, dann bist du hier genau richtig.

Selbstständig werden in 9 Schritten — ohne Startkapital

In diesem Artikel zeigen wir dir 9 Möglichkeiten, mit denen du dich ohne Startkapital selbstständig machen kannst. Viele davon kannst du heute schon umsetzen:

1

Freelancing

Logo-Design, Übersetzungen, Produktbeschreibungen schreiben — auf Plattformen wie Fiverr und UpWork ist jede Art von Dienstleistung gefragt. Innerhalb weniger Minuten ist dein kostenloses Profil eröffnet. Das Beste daran: Deine internationalen Kunden sind gewöhnt mit Freelancern aus der ganzen Welt zu arbeiten. Wieso in Deutschland bleiben, wenn du auch digitale:r Nomad:in sein kannst?

Übrigens: Im New Work Guide findest du mehr als 150 Tipps, um den Start in die neue, digitale Arbeitswelt zu meistern!

2

Virtuelle Assistenz

Eine virtuelle Assistenz ist die rechte Hand einer digitalen Unternehmerin oder eines digitalen Unternehmers. Sie kann klassische Assistenz-Aufgaben übernehmen wie Reiseplanung und Buchhaltung, es gibt aber auch virtuelle Assistent:innen, die sich auf Marketing spezialisieren und für ihre Kund:innen Instagram-Posts und Blogartikel schreiben.

Du möchtest virtuelle:r Assistent:in werden? Auf Fernarbeit.net findest du weitere Informationen.

3

Etsy-Shop

Etsy hat sich als Marktplatz für Poster, bedruckte T‑Shirts oder digitale Produkte wie Checklisten etabliert. Die Eröffnung eines Etsy-Shops ist umsonst, für jedes Produkt fallen einmalig 17 Cent an, danach verdient Etsy bei jedem Verkauf mit. Wenn du also schon immer deinen Lieblingsspruch auf ein T‑Shirt drucken wolltest, jetzt ist dein Moment!

4

Blog mit Affiliate-Links

Dein Blog ist dank Website-Buildern wie Wix schnell und kostengünstig aufgebaut. Vorab recherchierst du gute Keywörter und schreibst dafür Texte. Diese reicherst du mit Affiliate-Links an, die auf Produkte und Shops von Partnern („Affiliates”) verweisen und verdienst bei jedem durch deinen Link abgeschlossenen Kauf eine Provision. Natürlich solltest du Spaß am Schreiben haben, sonst wird dein Start in ein selbstbestimmtes Leben anstrengend und du bist schnell demotiviert. Zumal du erst einmal eine Reichweite aufbauen musst, bevor du Geld hiermit verdienen kannst.

Und wenn du doch mal ein Motivationsloch hast: Mit diesen 7 Tipps sagst du dem Schweinehund adieu!

5

Online-Kurs

Es gibt ein Thema, in dem du dich richtig gut auskennst? Dann erstelle mit Plattformen wie Udemy oder Elopage deinen eigenen Onlinekurs! Ob mit Video oder nur Audio — beides funktioniert und bringt passives Einkommen.

6

Buch schreiben

Eine weitere Methode, um quasi im Schlaf Geld zu verdienen, ist ein Buch zu schreiben. Heutzutage geht das ohne Verlag ganz einfach über “Self-Publishing”: Dazu bringst du das Buch ohne Herausgeber selbst auf den Markt. Wo das am besten geht? Beim Marktführer Amazon oder auf deiner eigenen Webseite.

7

Kontakte aktivieren

Wer nicht fragt, der nicht gewinnt! Dein Netzwerk — offline und online — hat Schwarmwissen und unzählige Kontakte, die du nutzen kannst, um selbstständig zu werden. Vielleicht benötigt jemand Unterstützung bei einem großen Projekt oder sucht auf Stundenbasis Hilfe? Fragen kostet nichts.

8

Network-Marketing

Was früher einen schlechten Ruf hatte und mit Tupper-Parties in Verbindung gebracht worden ist, kann heute ein lukrativer Nebenerwerb sein. Du vertreibst Produkte einer Firma und erhältst für jeden Verkauf eine Provision. Achte darauf, dir ein Produkt auszusuchen, von dem du überzeugt bist, damit du authentischer verkaufen kannst. Eine gute Plattform für Network-Marketing im deutschsprachigen Raum ist Digistore24.

9

Coaching

Oft unterschätzen wir unsere Fähigkeiten und sind uns nicht bewusst darüber, welchen Mehrwert unser Wissen bei unseren Mitmenschen hat. Was kannst du, um anderen dein Wissen in Form eines Coachings zu vermitteln? Auch hier gibt es zahlreiche Coaching-Plattformen wie Udemy, um deine Dienstleistung zu verbreiten oder nutze deine eigene Webseite.

Das sind die nur einige Wege, um mit wenig Startkapital selbstständig zu werden. Wenn du die Augen nach Möglichkeiten für deine neue Arbeitswelt offen hältst, werden dir sicher noch viele mehr auffallen.

Passend zum Thema