Star Trek: Rihanna befördert sich ins Jenseits

Josefine Rose
02.07.2016

Rihanna schlüpft ja gerne mal in neue Rollen, insbesondere sexy und knappe Outfits; dabei haben es ihr vorzugsweise Looks in Lack und Leder angetan.

Nun aber sorgt Riri als Trekki für Furore, denn zum neuen Film „Star Trek: Beyond“ steuert sie den Soundtrack bei und präsentiert sich im Video zu „Sledgehammer“ nicht als heiße Diva, sondern vielmehr als mystische Figur inmitten einer Mondlandschaft.

Rihanna, beam me up!

Der Videoclip spielt sich in einer surrealen Mondlandschaft ab, die mit aufwendigen Special Effects gestaltet wurde. Inmitten der illuminierten und bunt schimmernden Szenerie steht Rihanna und performt den Song. Klingt auf jeden Fall schon mal ziemlich cool und neben der Tatsache, was für ein sexy Wesen uns in eine andere Galxie entführt, gibt es noch einen weiteren Punkt, der Trekki-Herzen höher schlagen lassen dürfte: Riri outete sich nämlich als bekenndender Trekki!  In einem Interview erzählte sie, dass ihr Vater mit ihr die Star Treck-Filme gesehen hat, als sie noch ein kleines Mädchen war.
Wenn das also mal kein Garant für einen intergalaktisch guten Soundtrack ist…