Dieser Song spricht jedem aus der Seele, der in einer unglücklichen Beziehung ist

Sponsored Post
unglückliche beziehung
© WMG
Sascha Falkner | Sponsored by VLUDE
25.06.2019

Eine neue Beziehung ist immer aufregend: Die Schmetterlinge flattern im Bauch und man möchte seiner besseren Hälfte gar nicht mehr von der Seite weichen. Problematisch wird es jedoch, wenn man dann merkt, dass die Beziehung doch nicht so dem Bilderbuchideal entspricht. Genau das thematisiert die deutsche Sängerin VLUDE in ihrem neuen Song High und spricht damit wohl jedem aus der Seele, der ähnliche Erfahrungen mit unglücklichen Beziehungen gemacht hat…

Verliebt sein ist toll, keine Frage. Jeder strebt es doch an, jemanden an seiner Seite zu haben, der dich liebt und wertschätzt. Dann findet man endlich diese Person — glaubt man — und setzt sich die rosarote Brille auf. Am Anfang ist alles noch wunderbar, es kribbelt und fühlt sich einfach perfekt an. Doch schneller als erwartet merkt man dann: Diese Beziehung ist doch nicht das Nonplusultra!

Es gibt wohl nichts Fataleres für eine Beziehung als eine einseitige Liebe — und irgendwie liebt einer ja immer mehr als der andere. Wenn zwischen dir und dem Partner immer wieder Funkstille herrscht, kommt die erste Unsicherheit auf. Dann geistern alle möglichen Gedanken durch den Kopf: Will ich das wirklich? Hat das eine Zukunft? Was mache ich falsch? Wenn sich dein Partner dann nur meldet, wenn er betrunken oder high ist, fangen endgültig die Alarmglocken an zu läuten. Dann solltest du wirklich die Beine in die Hand nehmen und rennen! Auch die Sängern VLUDE kennt sich da aus und bringt es in ihrem neuen Song High ziemlich genau auf den Punkt…

„Ich merke, dass das hier nichts für mich ist, du rufst mich nur an wenn du high bist”, „Du lässt mich gehen, wenn ich noch nachts nach Hause will”, „Es dauert nicht lange bis du mich vergisst” — kommen dir diese Zeilen bekannt vor? Vielleicht schon mal selbst in deinem Kopf gehört? Wir alle fallen mit der Partnerwahl das ein oder andere Mal auf die Nase. Und VLUDE sympathisiert mit uns und gibt uns diesen ehrlichen Song über die nackte Tatsache, dass er einfach ein Idiot ist. Aber genau die ziehen wir oftmals magnetisch an. Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht, oder? Mann kann nicht nur zum chilligen Rhythmus dieses Urban-Pop-Songs mitgehen, sondern auch zustimmend mit dem Kopf nicken, wenn man den Text hört.

Smoothe Stimme trifft auf Urban Pop

Aber wer ist VLUDE eigentlich? Die 26-jährige Sängerin, die eigentlich Hanni Schäfer heißt, kommt aus Hamburg und hat einen ganz klassischen Werdegang hinter sich — ein Musikproduktionsstudium. Schon als Studentin hat sie eigene Songs geschrieben, später auch für andere Künstler. Jetzt bringt sie mit High die Debüt-Single heraus. In ihrem kleinen Gartenhausstudio schreibt, komponiert und produziert sie selbst und sucht sich dann passende Unterstützung, um ihren Songs den letzten Feinschliff zu geben.

Stilistisch ist VLUDE vielseitig und nicht einfach so in eine Schublade zu stecken. Es sind durchaus Ähnlichkeiten zu Künstlerinnen wie Lorde oder Lana del Rey zu erkennen — eine smoothe Stimme, melancholischer Text zum Nachdenken, untermalt von soften Beats und Elementen von Urban und Electro-Pop. VLUDE hat definitiv Wiedererkennungswert und setzt sich musikalisch durchaus von anderen deutschen Künstlern ab.

Mit High liefert VLUDE einen kleinen kreativen Vorgeschmack auf das, was wir von ihr in Zukunft erwarten können. Und sie setzt offenbar auf nahbare Texte, mit denen wir uns identifizieren können. Eigene Erfahrungen — egal ob gute oder schlechte — sind schließlich immer die beste Inspiration für Songtexte. Das macht nicht nur die Künstlerin, sondern auch die Message greifbar. Die lautet hier ganz klar: Du hast es verdient, in einer Beziehung glücklich zu sein!

Passend zum Thema