Unsere Zeit ist jetzt: Ist Til Schweiger Cro?

Josefine Rose
08.10.2016

„Baby, bitte mach dir nie mehr Sorgen um Geld” – wir alle kennen diesen Songtext von Rapper Cro, der sich nun auch auf ihn projezieren lässt, denn der Musiker mit der Pandamaske setzt offenbar alles daran, in Sachen Karriereleiter immer weiter hochzuklettern: Seit dem 6. Oktober läuft ein Biopic über Cro im Kino, in dem Produzent Til Schweiger Cro als sich selbst auf die Leinwand holt.

Die Handlung in drei Sätzen: Cro, der Cro spielt, ruft einen Filmwettbewerb ins Leben, in dessen Rahmen drei aussergewöhnliche Ideen zur Verfilmung seines Lebens verwirklicht werden sollen. Drei junge Filmemacher buhlen mit besonderen Ideen um den Zuschlag für ihr Projekt und weil ein bisschen Romance nie fehlen darf, vergucken sich natürlich zwei der beiden vermeintlichen Konkurrenten ineinander (wobei der weibliche Part unglücklicherweise am Asperger-Syndrom leidet). Letzter Satz unserre Inhaltsangabe, wobei wir eigntlich auch gar nicht zu viel verraten wollen: Eine der drei Film-Visionen zeichnet das Leben von Cro in 30 Jahren und weil Til Schweiger auf einen kleinen Auftritt vor der Kamera nicht verzichten wollte, spielt dieser promt den Cro der Zukunft. The one and only Cro bleibt also brav hinter seiner Pandamaske versteckt…

Passend zum Thema