Ding gedreht: Vinyl hängt Downloads ab!

Vinyl 2017
© Unsplash/Lyndsey Marie
Josefine Rose
27.03.2018

Vor etwa einem halben Jahr hatten wir es dir hier schon einmal prophezeit: Die Schallplatte ist auf dem Vormarsch und feiert ihr Comeback! Nun können wir endlich die freudige Botschaft verkünden, dass in den USA im vergangenen Jahr mehr Schallplatten als Downloads verkauft wurden – das ist der beste Wert seit 2011!

Zu den Fakten: Die Recording Industry Association of America (RIAA) bestätigte den angestiegenen Verkauf von Schallplatten im Jahr 2017. Um ganze zehn Prozent stiegen die Verkäufe! Das kann sich sehen lassen, besonders mit Blick auf die CD-Verkäufe, die ein Minus von etwa sechs Prozent hinnehmen mussten. Absolute Verlierer sind die Downloads, deren Verkäufe um niederschmetternde 25 Prozent in den USA sanken. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen übrigens die Streamingdienste, die im vergangenen Jahe am meisten Menschen mit Musik versorgten.

Vinyl Trend auch in Deutschland zu beobachten

Auch hierzulande erfeut sich die gute alte Schallplatte wieder größter Beliebtheit. Denn wie es auch schon in dem Bericht der RIAA so schön heißt, ist die Vinyl der Lichtblick unter den klassischen Tonträgern. Wenn das mal keine wahren Worte sind …

Passend zum Thema