Was macht eigentlich … Baby aus Dirty Dancing?

Was macht eigentlich Jennifer Grey
© picture alliance/Everett Collection
Josefine Rose
21.08.2018

„Ich habe eine Wassermelone getragen“ – bei diesen fünf Worten müssen wir unweigerlich an Dirty Dancing, einen der größten Tanz- und Liebesfilme unserer Zeit, denken und damit auch an Jennifer Grey, die damals die Rolle der 17-jährigen Frances „Baby“ Houseman schlüpfte und über Nacht berühmt wurde. Seit Dirty Dancing sind inzwischen 31 Jahre vergangen und während Patrick Swayze (†) nach der Rolle des Tanzlehrers Johnny in einem Film nach dem nächsten mitspielte, wurde es um Jennifer Grey eher ruhig. Grund genug, uns am heutigen Dirty Dancing-Tag zu fragen: Was macht eigentlich Baby alias Jennifer Grey?

Kommen wir zunächst einmal zu den Fakten: Jennifer Grey alias Baby war damals so unendlich perfekt für die Besetzung der Hauptrolle des Kultfilms, weil sie sie so herrlich unperfekt war. Gelocktes, schier unbändiges Haar und eine Nase, die nicht wirklich hollywoodtypisch war, machten sie zum greifbaren Mädchen von nebenan, das seinen Traum verwirklicht – und seine große Liebe kennenlernt.

Die Rolle der Baby machte Jennifer Grey im Jahr 1987 zum gefeierten Filmstar, sie erhielt sogar eine Golden Globe Nominierung – doch sie sollte einen entscheidenden Fehler begehen …

Lust auf Tanzfilme bekommen? Hier kommen die 10 besten Tanzszenen aus Filmen!

1989 legte sich Jennifer Grey unters Messer und ließ sich eine kleine Stupsnase ganz im Stile Hollywoods verpassen. Was ihr wie das finale Sprungbrett in die Upper Class der Schauspielerinnen erschien, sollte sich als fataler Fehler herausstellen, denn die erhofften Rollen blieben aus. Und schlimmer: Ihre Karriere schien beendet. Einige Jahre später äußerte sie sich dazu in einem Gespräch US-Celebrity-Magazin Wenn wie folgt dazu: Ich ging als Berühmtheit in den Operationssaal und kam als Unbekannte heraus. […] Ich erinnere mich an eine Szene in einem Restaurant, in das ich schon seit Jahren ging. Ich begegnete dort Bekannten und habe ‚Hey‘ gesagt. Keine Reaktion. Ich werde für immer diese einstmals berühmte Schauspielerin sein, die niemand erkennt … und all das wegen einer Nasen-OP.“
Embed from Getty Images

Was macht eigentlich Baby alias Jennifer Grey?

Was mit einem vielversprechenden Karrierestart begann, entpuppte sich als Kampf um Rollen, den Grey meistens nicht für sich entscheiden konnte. Zwar fiel hier und da mal eine Sprechrolle oder ein Gastauftritt in TV-Serien wie Friends oder Dr. House ab, der wirkliche Durchbruch sollte aber nie dabei sein.

Combeback bei Dancing With The Stars

2010 gelang Jen dann mit der Teilnahme am US-Tanzshow-Format Dancing With The Stars der erneute Durchbruch. Mit Tanzpartner Derek Hough tanzte sie sich auf Platz 1 der elften Staffel. Der Sieg bei der TV-Show verhalf der Schauspielerin zu Rollen und so ergatterte Jennifer Grey 2014 eine Hauptrolle in der Fernsehserie Red Oaks, die bis 2017 produziert wurde. Darüber hinaus ist die heute 58-Jährige glücklich verheiratet, ist Mutter einer Tochter im Teenager-Alter und polarisiert als Trump-Kritikerin bei Protestaktionen wie dem Women’s March.

Passend zum Thema