Beleidigungen in Zeichensprache? Diese Tauben zeigen uns, wie es geht!

Josefine Rose
24.08.2017

Die Gebärdensprache, mit der sich Taube und Taubstumme verständigen, ist schon eine höchst interessante Angelegenheit. Oder hast du dich noch nie gefragt, worüber die Menschen ganz ohne Worte miteinander sprechen? Vielleicht hast du dich im selben Zuge auch schon einmal gefragt, wie Streitsituationen unter Taubstummen ablaufen, oder wie Beleidigungen in Zeichensprache ausgedrückt werden. Dieses Video klärt uns auf und beweist und außerdem, wie vielfältig die Gebärdensprache ist …

Auf dem YouTube-Kanal WatchCut wurde der Clip veröffentlicht, der zeigt, wie Schimpfwörter und Beleidigungen in Zeichensprache kommuniziert werden. Und wer dabei gedacht hat, dass das Gebärden-Vokabular Beleidigungen wie „Bullshit“ oder „Bitch“ nicht beinhaltet, irrt.

So vielfältig sind Beleidigungen in Zeichensprache!

Zugegeben, bei einigen der Beleidigungen, die erklärt werden sollten, lief der ein oder andere Darsteller in diesem Video etwas rot an, doch tatsächlich gibt es für nahezu jede Beleidigung und Beschimpfung eine äquivalente Handbewegung der Gebärdensprache. Und noch mehr: Für das – nennen wir es einmal – allseits beliebte „Fuck You!“ gibt es gleich vier unterschiedliche Weisen, es in Zeichensprache zu sagen. Da soll noch einmal jemand sagen, mit tauben Menschen ließe sich nicht streiten, beleidigen und schimpfen …

Passend zum Thema