Warum die Harry Potter Ausstellung ein Muss für jeden Hogwarts-Fan ist!

Josefine Rose
22.10.2017

Ein Trip nach London ist bekanntermaßen immer eine Reise wert. Nun solltest du dich aber beeilen und Flüge buchen, denn in der British Library läuft seit Freitag eine Harry Potter Ausstellung, die es in sich hat! A History of Magic nennt sich die Ausstellung, in der es um Ausstellungsstücke rund um unseren Lieblingszauberer geht, aber auch einige Obkejte aus dem Privatbesitz von J. K. Rowling sind mit dabei.

Genau 20 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Harry Potter Buches startet die Ausstellung, die für echte Potter-Fans ein absolutes Pflichtprogramm ist. Denn hierbei geht es darum, in die Ursprünge des Potterversums abzutauchen: Erstmals werden Sagen und Mythen beleuchtet, die als Grundlage für die Bücher dienten, außerdem finden sich weitere Highlights wie eine sechs Meter lange, detailliert illustrierte Schriftrolle aus dem 16. Jahrhundert präsentiert, die zeigt, wie der Stein der Weisen hergestellt wird.

Harry Potter Ausstellung nur 541 Muggleschritte von Gleis 9 3/4 entfernt

Neben vielen interessanten Manuskripten, die auf die weltweit verbreitete Kulturgeschichte der Zauberei eingehen. Viele dieser Artefakte haben J. K. Rowling zur Inspiration gedient und so können Harry Potter-Fans endlich die Ursprünge ihrer Lieblingsgeschichte zurückverfolgen. Außerdem werden Manuskripte gestrichener Kapitel aus dem Privatarchiv der Autorin gezeigt und das ist noch längst nicht alles, was dich bei der Ausstellung erwartet. Übrigens, die Ausstellung ist nur 541 Muggleschritte von Gleis 9 3/4 entfernt – allzu weit ist es also nicht mehr, wenn man erst einmal in London ist. Die Ausstellung läuft noch bis zum 28. Februar 2018.

Passend zum Thema