Lebens-ABC: Welche Folgen hat Dankbarkeit?

Lebens-ABC Dankbarkeit
Soeren Janssen
03.04.2019

Der nächste Buchstabe in unserer Serie „Das Lebens-ABC“ lautet D, und D steht für Dankbarkeit. Ist Dankbarkeit aus der Mode gekommen in der schnelllebigen Zeit, in der wir leben? Oder ist sie noch ausreichend vorhanden in Zeiten von Dislikes, Hatern und sonstigem Beef? Und was hat Dankbarkeit für sonstige Folgen?

Wir können im Alltag sehr oft beobachten, dass ein Dankeschön regelrecht vergessen wird. Beispielsweise dankt man nicht den Kellnern beim Verlassen des Restaurants. Es wird in den sozialen Netzwerken nicht gedankt, wenn du jemandem einen guten Tipp gegeben hast. Oder der Klassiker, die Kollegen danken dir überhaupt gar nicht, wenn du dich für sie stark gemacht hast. Dass es dafür andere, besserer Wege gibt, lest ihr hier.

Dankbarkeit ist gratis

Ein kleines „Dankeschön“ nach dem Essen im Restaurant oder beim Bezahlen an der Tankstelle kostet nichts. Probiere es einfach mal aus: Nimm dir eine Woche lang zum Ziel möglichst oft danke zu sagen. Dankbarkeit ist gratis und sehr einfach einzusetzen. Egal ob im Büro, zuhause bei deinen Lieben oder auch im Freundeskreis. Überall funktioniert sie. Und du füllst damit automatisch deine emotionalen Beziehungskonten. Die Resonanz wird enorm sein, wenn Dankbarkeit eine etwas größere Rolle spielt in deinem Leben.

Dankbarkeit als Wunderwaffe gegen Angst

Wenn du Dankbarkeit an den Tag legst, kommst du automatisch in eine positive Gefühlslage. Das haben psychologische Forschungen ergeben. Wenn du dankbar bist, fühlst du dich automatisch gut. Will heißen: Wenn du dankbar bist, kannst du nicht gleichzeitig Angst haben. Wir kennen das doch alle: Mal hat man Sorgen, weil der Chef spinnt. Mal ist es jemand im Freundeskreis, der uns Sorgen oder Angst in uns verursacht. Manches mal ist es der Kontoauszug, der dir Unbehagen oder Angst einjagt. Das ist alles nicht mehr nötig. Wenn du Dankbarkeit festen Bestandteil deines Lebens bzw. Alltag werden lässt, wirkt sich das positiv gegen deine Ängste auf. Probiere es doch einfach selber mal aus: Stell dir drei Dinge vor, für die du dankbar bist. Vielleicht deine Wohnung, dein Auto oder deine Partnerschaft. Wenn du in den Zustand einer tiefen Dankbarkeit kommst, kannst du unmöglich gleichzeitig Angst haben. Insofern kannst du Dankbarkeit als gezielte Wunderwaffe gegen Sorgen und Angst einsetzen.

Erfolg durch Dankbarkeit

Wissenschaftliche Studien haben ergeben: Erfolgreiche Menschen sind generell dankbarer als nicht erfolgreiche. Beobachte das doch einfach einmal in deinem Alltag. Der Grund dafür ist, dass die erfolgreichen Menschen unter uns durch Dankbarkeit automatisch mehr Fülle in ihr Leben ziehen. Wenn du dankbar bist, bist du eher freigiebig. Der Erfolg ist die logische Folge. Nur wer gibt, kann auch empfangen heißt ein so schönes Sprichwort. Wenn du also mit dem Geben in Form von Danken beginnst, startest du automatisch diesen Mechanismus. Sei achtsam dabei und du stellst automatisch dein Unterbewusstsein auf Fülle und Erfolg. Probiere es einfach einmal aus.

Zudem arbeite ich mit zahlreiche Übungen zur Dankbarkeit, die ich meinen Kunden empfehle:

1. Rufe heute noch eine bestimmte Person an, der du lange nicht Danke gesagt hast. Und bedank dich für die Zusammenarbeit o.ä..

2. Schreib dir 30 Tage lang jeden Abend auf, wofür du heute dankbar gewesen bist.

3. Nutze ein Dankbarkeits-Symbol, dass dich im Alltag an dieses Thema erinnert. Beispielsweise ein Symbol mit einem „D“ auf deinem Schreibtisch oder in der Handtasche“.

4. Entwirf eine Dankbarkeits-Collage. Und setze alle Dinge visuell um, für die du dankbar bist oder gewesen bist.

5. Setze dir einen Dankbarkeits-Wecker in dein Smartphone.

Es gibt viele Möglichkeiten, Dankbarkeit walten zu lassen. Und wenn du erst einmal das Thema für dich „bearbeitest“, profitierst du davon ungemein. Und du verbesserst das Allgemeinwohl unserer Gesellschaft, wenn auch in kleinen Schritten.

Über den Autor

Soeren Janssen

Soeren Janssen ist Experte für Motivation und Life- & Business-Coach. Mit dem Lebens-ABC stellt er interessante Punkte vor, die immer wieder zur Thematik werden in seinen Coachings. Der Wahlberliner arbeitet mit kreativen Methoden und ist über www.soerenjanssen.com zu erreichen.